Comedy und "ehrliche Werbung" als Webvideos des Jahres

Comedyvideos, ein aufwendiger Animationsfilm und Alltagsgeschichten zählen zu den Internetvideos des Jahres. Sie wurden am Samstagabend in Düsseldorf mit dem Webvideopreis ausgezeichnet. Als Video des Jahres wurde der animierte Film "Tubeclash" prämiert. Darin treten eine Reihe bekannter Videomacher als Comicfiguren auf einer fernen Insel gegeneinander an.

Düsseldorf.. Markus Hündgen, Mitveranstalter des Webvideopreises, lobte die ausgefeilte Produktion. Einen weiteren Preis heimste die Comedytruppe Rocket Beans TV ein, die in ihren Videos unter anderem gegeneinander Scharade spielt. Andere ausgezeichnete Filme nehmen Werbung aufs Korn ("Wenn Werbung ehrlich wäre") oder zeigen, wie ein Hip-Hop-Song entsteht. Den Ehrenpreis bekam der Spieleblogger Gronkh. Mit mehr als 3,6 Millionen Abonnenten auf YouTube zählt er zu den Superstars der deutschsprachigen Webvideo-Szene.

NDR, WDR, BR, SWR und Schweizer Fernsehen zeigen am Sonntagabend (ab 22.30 Uhr) das Beste vom Deutschen Webvideopreis 2015.