Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Model

Casting-Model Jennifer Scherman gestorben

17.10.2012 | 10:02 Uhr
Casting-Model Jennifer Scherman gestorben
Model Jennifer Scherman (†20)Foto: dapd

Berlin.  Das Model Jennifer Scherman ist tot. Nach Angaben ihres Bruders ist die 20-Jährige an einer durch eine Virus-Infektion hervorgerufene Herzmuskelentzündung gestorben. Die junge Frau ist aus der Vox-Castingshow "Das perfekte Model" bekannt.

Das aus der Vox-Castingshow "Das perfekte Model" bekannte Model Jennifer Scherman ist tot. Die 20-Jährige starb am vergangenen Wochenende in Argentinien an einer durch eine Virus-Infektion hervorgerufene Herzmuskelentzündung, wie ihr Bruder dem Online-Portal "t-online.de" am Dienstag sagte. Scherman war gerade zu Besuch in der Heimat ihres Vaters.

Bei der Vox-Show war die Münsteranerin bis ins Finale gekommen. 2009 hatte sie den Titel "Miss Internet" gewonnen. Bei der Wahl zur "Miss Germany 2010" belegte sie den vierten Platz. Als Vertreterin Argentiniens wurde sie anlässlich der Fußball-WM in Südafrika zudem zur "Miss WM 2010" gekürt. (dapd)



Aus dem Ressort
Urteil im Arnsberger Hammermord-Prozess soll heute fallen
Mordprozess
Lebenslange Haft gefordert: Der Staatsanwalt hat am Donnerstagmorgen sein Plädoyer im Arnsberger Hammermord-Prozess gehalten. Ein 63-Jähriger aus Ense soll seine Frau im Schlaf getötet haben. Das Urteil soll am Nachmittag verkündet werden.
Gesetz für schnellen Bau der Leverkusener Brücke rückt näher
Verkehr
Das Gesetz zum schnelleren Neubau der Leverkusener Brücke rückt näher: Im Verkehrsministerium liegt schon ein Entwurf dafür vor. Das Gesetz soll helfen, die marode Rheinbrücke schneller fertigzustellen. Sie ist eine Hauptverkehrsader auch für den Lkw-Verkehr.
Positive Bilanz - MRSA-Rate in Gelsenkirchen ist gesunken
Gesundheit
Das Gelsenkirchener Netzwerk „Gemeinsam gegen MRSA“ zog nach fünf Jahren Arbeit eine positive Bilanz. Im Jahr 2009 trugen noch 2,5 Prozent der neu aufgenommenen Patienten in den sechs Krankhäusern der Stadt den so genannten „Krankenhauskeim“ MRSA. Aktuell sind es nur noch 1,5 Prozent.
Gutachten im Brustkrebs-Skandal entlastet Essener Radiologen
Brustkrebs-Skandal
Im Brustkrebs-Skandal um den Essener Radiologen Krüger hat die Staatsanwalt den Fall einer Patientin untersuchen lassen. Der Gutachter spricht Krüger von den Vorwürfen frei. Unterdessen weist der Geschäftsführer des Huyssensstifts den Verdacht gezielter Patienten-Verschiebung von sich.
Einbruch im Apple-Store-Lager im Centro Oberhausen
Apple
Zu viel will die Polizei nicht verraten, weil es sich bei den Details des Einbruchs um Täterwissen handelt. Bisher geht die Polizei von drei Tätern aus, die in der Nacht zu Donnerstag in das Lager des Apple-Stores in Oberhausen eingebrochen sind und iPhones in noch unbekannter Menge gestohlen haben.
Umfrage
Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

 
Fotos und Videos
Flug über Frankreich 1
Bildgalerie
In 500 Metern Höhe...
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ Sportfete
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Forschung über Street Art in Siegen
Bildgalerie
Street Art