Britische Schüler auf dem Weg ins Phantasialand verunglückt

Der Bus streifte einen Brückenpfeiler und stürzte um.
Der Bus streifte einen Brückenpfeiler und stürzte um.
Foto: Imago
Was wir bereits wissen
Bei einem Busunfall in Belgien sind 34 britische Schulkinder verunglückt, der Busfahrer starb. Sie waren auf dem Weg ins Phantasialand bei Brühl.

Middelkerke.. Auf dem Weg ins Phantasialand in Brühl bei Köln sind 34 britische Schulkinder mit ihrem Bus in Belgien verunglückt. Einer der beiden Busfahrer kam bei dem Unfall in Middelkerke ums Leben. Der andere Fahrer sowie zwei Kinder kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga.

Die Kinder seien auf dem Weg zu dem Vergnügungspark bei Köln gewesen. Der Fahrer verlor am Sonntagmorgen auf der Autobahn die Kontrolle über das Fahrzeug, das einen Brückenpfeiler streifte und umkippte. In dem Bus aus der Nähe von London saßen Kinder zwischen 10 und 13 Jahren sowie sechs Erwachsene. Die Autobahn war für mehrere Stunden wegen Bergungsarbeiten gesperrt. (dpa)