Briefmarke zu Ehren von Pina Bausch

Wuppertal.. Die 2009 gestorbene Tanzkünstlerin Pina Bausch wird mit einer Sonderbriefmarke geehrt. Die Marke wird anlässlich des 75. Geburtstages der Choreographin im Juli herauskommen, wie das Bundesfinanzministerium am Montag in Berlin mitteilte. Vorgestellt wird die Briefmarke mit einem Wert von 85 Cent am Dienstag in Wuppertal. Bausch zählt zu den bedeutendsten Choreographinnen der Gegenwart. Mit ihrer Compagnie in Wuppertal galt sie international als Revolutionärin des Tanztheaters. Seit 1973 war die gebürtige Solingerin Direktorin des Tanztheaters Wuppertal, wo bis zu ihrem Tod im Juni 2009 gut 40 Stücke entstanden sind. In ihre Choreographien - eine Mischung aus Tanz und Theater - integrierte sie Gesang, Sprache, Alltagsszenen und Pantomime.