Brand in einer Turnhalle in Dortmund

Nach einem Brand in einer Turnhalle in Dortmund sind elf Kinder und eine Frau vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert worden. Bei mehreren Kindern wurden erhöhte Kohlenstoffdioxid-Werte im Blut festgestellt, wie die Stadt mitteilte. Einige der Schüler und Lehrer klagten über Atemwegsbeschwerden. Die 29 Kinder und vier Erwachsenen konnten sich selbst aus der Turnhalle ins Freie retten.

Dortmund (dapd-nrw). Nach einem Brand in einer Turnhalle in Dortmund sind elf Kinder und eine Frau vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert worden. Bei mehreren Kindern wurden erhöhte Kohlenstoffdioxid-Werte im Blut festgestellt, wie die Stadt mitteilte. Einige der Schüler und Lehrer klagten über Atemwegsbeschwerden. Die 29 Kinder und vier Erwachsenen konnten sich selbst aus der Turnhalle ins Freie retten.

Das Feuer war am Montag aus noch ungeklärter Ursache bei Reparaturen am Dach der Turnhalle ausgebrochen. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 46 Kräften im Einsatz.

dapd