Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Unglück

Brand im Gladbecker Einkaufszentrum

22.02.2012 | 07:37 Uhr
Brand im Gladbecker Einkaufszentrum
Zu einem Brand im Einkaufszentrum Gladbeck wurde die Feuerwehr am Dienstagabend gerufen.

Gladbeck.   Im Gladbecker Einkaufszentrum „City Center“ hat es am späten Dienstagabend gebrannt. Die Feuerwehr musste Anwohner evakuieren. Verletzt wurde niemand, die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 50 000 Euro.

Feueralarm im Gladbecker Einkaufszentrum „City Center“ . Um 22.07 Uhr schrillte der Alarm bei der Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, quoll ihnen dicker Rauch entgegen. Sofort evakuierten sie die Anwohner der beiden Wohnungen, die sich eine Etage oberhalb des Brandherdes befinden, und bekämpften die Flammen, die aus dem Gemischtwarenladen der Kette Zeeman schlugen.

Den Brand hatte die Feuerwehr recht schnell unter Kontrolle, so dass niemand zu Schaden kam.

Allerdings ergossen sich durch die Sprinkleranlage, die ansprang, innerhalb von wenigen Minuten einige tausend Liter Wasser ins Gebäude. Das Löschwasser zog die unmittelbar benachbarten Ladenlokale arg in Mitleidenschaft. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf etwa 50 000 Euro, könnte aber auf Grund des Wasserschadens deutlich höher ausfallen.

Die Brandursache ist nicht geklärt. Der Ort des Geschehens wurde beschlagnahmt, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Ob das Shopping-Center am Mittwoch geschlossen bleibt, stand zunächst nicht fest.

Das Einkaufszentrum, das Anfang der 80er-Jahre gebaut wurde, war erst im November nach einer aufwändigen, rund zehn Millionen Euro teuren Renovierung wiedereröffnet worden. In dem Shopping-Center sind einige große Filialisten wie Deichmann, New Yorker, Netto und Schlecker untergebracht.

Hinweise zur Ursache des Feuers unter 02361-550.

Tobias Bolsmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Facebook-Gruppe will Cold Water Challenge stoppen
Cold Water Challenge
Der bei einer "Cold Water Challenge" in Isselburg verunglückte Familienvater starb an einem Schädelbasisbruch. Das ergab die Obduktion. Nach dem tödlichen Unfall hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen den Baggerfahrer eingeleitet. Eine Facebook-Gruppe will dem Wettstreit ein Ende setzen.
Trotz Verbot - Wittener baden regelmäßig in der Ruhr
Baden
Erst ein Jahr ist es her, seitdem ein 35-Jähriger in Essen in der Ruhr ertrank. In Wetter starb ebenfalls 2013 ein achtjähriger Junge. Schwimmer unterschätzen die Gefahr, sagt die DLRG. Und mahnt zur Vorsicht. Die Stadt kontrolliert aber nur sporadisch.
Ladendiebstahl des Jahres - Kaffee und Kaugummi für 1000 €
Polizei
Kaffee, Pistazien und Kaugummi-Packungen im Wert von über 1000 Euro - das war die Beute beim wohl größten Ladendiebstahl des Jahres in Witten. Mit einem voll beladenen Einkaufswagen flüchteten die Täter aus dem Lebensmittelgeschäft. Der Filialleiter versuchte vergeblich, die Diebe zu verfolgen.
Polizisten in Düsseldorf gleich in zwei Unfälle verwickelt
Unfall
Zwei Polizeibeamte sind am Donnerstag bei einem Unfall in Düsseldorf verletzt worden. Auf dem Weg ins Krankenhaus wurde dann der Rettungswagen mit den Beamten in einen weiteren Unfall verwickelt. Die Kollegen sind laut Polizei noch in ärztlicher Behandlung, aber auf dem Weg der Besserung.
Verkehr rollt plötzlich durch die Ennepetaler Fußgängerzone
Innenstadt
Ein spektakulärer Unfall sorgte am Donnerstag für eine ungewöhnliche Verkehrsführung in der Innenstadt in Ennepetal. Am Nachmittag wurde der Verkehr durch die Fußgängerzone umgeleitet - obwohl: so war der Umleitungsweg eigentlich nicht gedacht.
Umfrage
Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Brand in Siegener Lagerhalle
Bildgalerie
Großbrand
Großbrand in alter Brandt-Halle
Bildgalerie
Feuerwehr Hagen