Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Prozessbeginn

Bandidos sollen Disco-Türsteher eingeschüchtert haben

22.02.2012 | 11:53 Uhr
Funktionen
Bandidos sollen Disco-Türsteher eingeschüchtert haben
Vor dem Landgericht in Aachen müssen sich sieben Bandidos-Mitglieder verantworten.Foto: dapd

Aachen.  Vor dem Aachener Landgericht müssen sich ab Donnerstag sieben Bandidos-Mitglieder verantworten. Ihnen wird vorgeworfen, die Türsteher einer Discothek in Geilenkirchen eingeschüchtert zu haben. Mutmaßliches Ziel der Aktion: Selbst ins Türsteher-Geschäft einsteigen.

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen beginnt am Donnerstag (23. Februar) am Aachener Landgericht der Prozess gegen sieben Mitglieder des Rockerclubs Bandidos. Den Männern im Alter zwischen 24 und 45 Jahren wird versuchte schwere räuberische Erpressung vorgeworfen. Sie sollen zu einer 20-köpfigen Gruppe gehört haben, die im August vergangenen Jahres die Türsteher einer Diskothek in Geilenkirchen bedroht und eingeschüchtert haben soll. Laut Anklage wollten die Bandidos selbst die Türsteherdienste vor der Diskothek übernehmen.

Nach Angaben eines Gerichtssprechers stammen die sieben Angeklagten aus Düren, Mönchengladbach, Neuwied, Köln, Weilerswist, Stolberg und Kreuzau. Für den Prozess sind insgesamt zwölf Verhandlungstage angesetzt. Zum Auftakt soll lediglich die Anklage verlesen werden. (dapd)

Kommentare
24.02.2012
12:33
Bandidos sollen Disco-Türsteher eingeschüchtert haben
von Eduard79 | #1

Lasst doch endlich die armen Rocker in Ruhe. Die treffen sich nur zum Bier trinken (in Maßen!) und zum Moped fahren - und sonst NICHTS.

Unerträglich, diese Hetzjagd....;-)

Aus dem Ressort
Nach Raubmord in Supermarkt - Polizei nahm den Falschen fest
Fahndung
Nach dem Raubmord in einem Supermarkt hat die Polizei am Donnerstag einen Mann in Hamm festgenommen. Jetzt steht fest: Er kann nicht der Täter sein.
Großes Medieninteresse am Wittener Problem-Bahnübergang
Bahnübergang
Die Bahn bestätigt: Der Streckenposten an der Pferdebachstraße war wegen einer technischen Störung nicht erreichbar. Gefahr habe aber nicht bestanden.
Dortmund erhält Zuschlag für Sparkassen-Akademie NRW
Sparkassen-Akademie
Viele Städte haben um den neuen Sitz der Sparkassen-Akademie NRW geworben. Jetzt hat Dortmund mit einem Standort am Phoenixsee den Zuschlag erhalten.
Fünfjähriger läuft Mama davon, um die Schwester zu besuchen
Kind
Riesenschreck für die Mutter eines Fünfjährigen in Hagen: Plötzlich war der Junior weg. Auch die Polizei brauchte eine Weile, um ihn wiederzufinden.
Weihnachtsbriefe aus Waltrop erreichten ihre Adressaten nie
Strafanzeige
Karin und Wolfgang Baumbach warfen Anfang Dezember in Waltrop Weihnachtsbriefe in den Postkasten. Nun bekamen sie selbst Post. Von der Polizei.