Bahnstrecke zwischen Oberhausen und Duisburg war gesperrt

Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Wegen eines Notarzteinsatzes war die Bahnstrecke Oberhausen - Duisburg am Donnerstagmorgen für zwei Stunden gesperrt. Züge wurden umgeleitet.

Essen.. Wegen eines Notarzteinsatzes war die Bahnstrecke zwischen Oberhausen und Duisburg am Donnerstagmorgen für zwei Stunden gesperrt. Wie die Bahn mitteilt, kann es vereinzelt noch zu Verspätungen oder Teilausfällen kommen.


Die Züge der Linie RE5,RB33,RB35 wurden zwischen Oberhausen-Sterkrade und Duisburg in beide Richtungen ohne Zwischenhalt in Oberhausen Hbf umgeleitet. Die Bahn hatte einen Ersatzverkehr mit Taxi zwischen Oberhausen-Sterkrade und Duisburg Hbf eingerichtet.


Die Züge der Linie S2 aus Richtung Dortmund fuhren bis Oberhausen und endeten dort vorzeitig. Zwischen Oberhausen und Duisburg war ebenfalls ein Ersatzverkehr mit Taxi eingerichtet.


Die Züge der Linie RE11 wurden zwischen Duisburg und Bochum umgeleitet und hielten zusätzlich in Mülheim und Essen. (we)

-> Zur Info der Bahn.