Bahn-Konkurrenten gewinnen Riesenauftrag für Zugverkehr in NRW

Die Deutsche Bahn hat einen großen Auftrag im deutschen Regionalverkehr an die Konkurrenz verloren: Von 2018 an sollen fünf stark genutzte Regionallinien zwischen Aachen, Köln und dem Ruhrgebiet von dem britischen Privat-Bahnunternehmen National Express und Abellio Rail NRW, einer Tochter der niederländischen Staatsbahn, betrieben werden. Das haben die zuständigen Verkehrsverbünde am Dienstag beschlossen.

Gelsenkirchen/Düsseldorf.. Bisher fährt die Bahn auf den Strecken, sie hatte sich ohne Erfolg auch an der Ausschreibung für den neuen Betreiber beteiligt. Die neuen Verträge gelten für 15 Jahre. Gegen die Vergabeentscheidung ist innerhalb von zehn Tagen Einspruch möglich. Der Nahverkehr in dem dicht besiedelten NRW-Ballungsraum soll unter dem Stichwort "Rhein-Ruhr-Express" (RRX) mit schnelleren Zügen und zusätzlichen Gleisen für Milliarden Euro beschleunigt und modernisiert werden.