Außenseiter Nordico gewinnt Galopprennen in Dortmund

Dortmund.. Mit dem Überraschungssieg des 150:10-Außenseiters Nordico ist am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund der Große Preis der Wirtschaft zu Ende gegangen. In dem mit 55 000 Euro dotierten Rennen über 1750 Meter verwies Nordico mit Jockey Alexander Pietsch den Favoriten Guiliani (Filip Minarik) auf Rang zwei. Dritter wurde der von Jozef Bojko gerittene El Tren, der im Besitz der Fußballprofis Thomas Müller und Claudio Pizarro ist. Für Nordico war es der erste Sieg dieses Jahres. Ihn trainiert in Krefeld Mario Hofer. Nordico steht im Besitz des Kölners Eckhard Sauren, der auch Präsident des dortigen Rennvereins ist.