Augsburg und Hamburger SV im Finale des Telekom Cups

Mönchengladbach.. Bayern-Bezwinger FC Augsburg und der Hamburger SV haben das Finale beim 7. Telekom Cup erreicht. Bei dem Blitzturnier im Mönchengladbacher Borussia-Park verlor der deutsche Rekordmeister aus München im bayerischen Halbfinale gegen den FC Augsburg mit 1:2. Für Augsburg trafen am Sonntag Alexander Esswein und Jeong-Ho Hong. Den Bayern-Treffer erzielte Thiago Alcantara. Zuvor bezwang der HSV nach torlosen 45 Minuten die Gastgeber von Borussia Mönchengladbach mit 5:4 nach Elfmeterschießen. Dabei konnte Hamburgs Keeper Rene Adler zwei Elfmeter parieren. Im Spiel um Platz drei treffen die Gladbacher auf die Bayern.