Das aktuelle Wetter NRW 20°C

Konsumverhalten

Auch nach Weihnachten geht das Einkaufsgeschäft weiter

28.12.2012 | 07:01 Uhr

Die Innenstädte sind voll. Die Tage „zwischen den Jahren“ sind traditionell dazu da, Geldgeschenke oder Gutscheine einzulösen. Sie tauschen allerdings auch Geschenke um. Mal ist es die falsche Kleidergröße, mal der falsche Geschmack. Und die Geschäfte locken mit den ersten Rabatten.

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Umfrage
Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
U-Bahnhof in Düsseldorf wegen Chemie-Unfall gesperrt
Feuerwehr-Einsatz
Chemie-Alarm in Düsseldorf: Die Feuerwehr hat am Dienstagvormittag den U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee mitten in der Innenstadt geräumt und gesperrt. Beim Anrühren eines Klebers für Renovierungsarbeiten hatte es eine chemische Reaktion gegeben. Der Einsatz dauert an.
"Wühltischwelpen" - Tierarzt kritisiert Modetrend bei Hunden
Hunde
Kleine Hunderassen wie Möpse, Chihuahuas sowie Englische oder Französische Bulldoggen sind derzeit stark gefragt. Es sind alles kleinwüchsige Rassen. Gekauft werden sie häufig als Welpen im Internet. Tierärzte wie der Mescheder Dr. Stefan Gabriel warnen: „Das sind oft Wühltischwelpen.“
Niederrheiner schwebt nach Schlangenbiss in Lebensgefahr
Giftschlange
Ein 53-Jähriger ist im niederrheinischen Kerken von einer Viper gebissen worden. Er hatte das Wasser in dem Terrarium der Giftschlange wechseln wollen. Der Rettungsdienst hat ihn laut Polizei ins Universitätsklinikum Düsseldorf gebracht, wo er nun behandelt wird.
Hunderte Einsätze wegen Gewittern in Bonn und Münsterland
Unwetter
In der Nacht zu Mittwoch haben neue Gewitter für Hunderte Einsätze der Feuerwehr gesorgt. Vollgelaufene Keller und überflutete Straßen hat es vor allem in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis gegeben. Das Münsterland kämpft weiter gegen Folgen des Unwetters vom Montag, in Hessen gab es Flugausfälle.
Gefängnis Kleve wird für Bomben-Entschärfung evakuiert
Blindgänger
Eine Bombe mitten im Klever Gefängnishof: 200 Gefangene müssen nach dem Fund einer Fünf-Zentner-Fliegerbombe evakuiert werden. Die Entschärfung ist für 12 Uhr am Mittwoch angesetzt. Anwohner im Umkreis um die JVA müssen auch ihre Häuser verlassen. Eventuell liegen zwei weitere Bomben dort.