Arbeitslosenzahlen für Juni: Weiterer Rückgang erwartet

Die gute wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland hat wahrscheinlich auch im Juni zu einem weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen geführt. Die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit gibt heute die neuen Daten bekannt. Experten erwarten allerdings, dass der Rückgang nicht so stark ausfällt wie im vergangenen Jahr. Ein Grund dafür ist der frühe Ferienbeginn.

Düsseldorf.. Seit August 2014 sinkt in NRW die Zahl der Arbeitslosen im Vorjahresvergleich jeden Monat. Im Mai verringerte sich die Arbeitslosenquote 0,2 Punkte auf 7,9 Prozent. Damit lag NRW allerdings nach wie vor deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 6,3 Prozent. Ein großes Problem ist die fehlende Ausbildung vieler Jobsuchender: Etwa jeder zweite Arbeitslose sucht als Ungelernter eine Stelle. Aber nicht einmal ein Fünftel der Angebote auf dem Stellenmarkt passt dazu.