Angehörige von Germanwings-Opfern treffen Chefermittler

Einen Tag nach der Überführung der ersten Germanwings-Opfer nach Deutschland treffen Hinterbliebene heute den französischen Chefermittler. Staatsanwalt Brice Robin informiert die Angehörigen im Außenministerium in Paris unter anderem über die Ermittlungen und die abgeschlossene Identifizierung der Toten.

Paris.. Für den frühen Abend hat Robin zudem eine Pressekonferenz angekündigt. Dabei dürfte der Staatsanwalt von Marseille auch Angaben zum Stand der Ermittlungen machen. Zuletzt hatte er sich dazu nicht mehr öffentlich geäußert, weil er zunächst mit den Familien sprechen wollte.

Der Copilot von Flug 4U9525 soll den bisherigen Ermittlungen zufolge das Flugzeug am 24. März absichtlich in den französischen Alpen zum Absturz gebracht haben. Alle 150 Menschen an Bord kamen ums Leben. Am Mittwoch wurden in Düsseldorf die ersten Särge mit den sterblichen Überresten der deutschen Opfer an ihre Familien übergeben.