Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Mängelmelder

Ampeln, Parken, Müll – Diese Städte sammeln Mängel per App

21.02.2016 | 14:17 Uhr
Ampeln, Parken, Müll – Diese Städte sammeln Mängel per App
Wo liegt der Müll? Per Apps wie "GE meldet" können Bürger schnell Mängel melden. Foto: Archiv/Martin Möller/Funke Foto Services

Ruhrgebiet.  Städte bekommen jeden Tag dutzende Beschwerden über defekte Ampeln oder Kühlschränke im Wald. Mängel-Apps erleichtern die Arbeit – aber nicht überall.

Defekte Ampeln und wuchernde Sträucher, Graffiti und Müll, Ratten und lockere Gehwegplatten: Viele Bürger regen sich über Mängel in ihrer Stadt auf. Aber wohin mit dem Ärger? Wer behebt den Mangel? Und wie erfährt derjenige davon?

Täglich neun Beschwerden per Mängel-App

Viele Städte sammeln solche Meldungen per Mängelmelder – online oder per App. So erreicht eine Beschwerde schnell und gezielt den richtigen Ansprechpartner. Für die Melder ist die Eingabe denkbar einfach: Mangel beschreiben, Ort und Foto dazu, abschicken. Die meisten Meldungen ranken sich ums Thema Müll. Aber auch Schlaglöcher, illegal abgestellte Autos, wucherndes Grün und defekte Ampeln oder Laternen stehen hoch im  Kurs.

Stadtmanagement
Mängel-App wird von Gelsenkirchenern oft benutzt

Seit rund einem Jahr ist die App „GE-meldet“ online und wird von den Bürgern gut angenommen. In dieser Zeit sind über 2000 Meldungen eingegangen,...

In kleinen Städten wie Kleve trudeln so täglich ein, zwei Meldungen ein – in Bochum sind es im Schnitt sieben , in Gelsenkirchen neun. Das sei erheblich mehr als vor dem Start der App, weiß Gelsenkirchens Stadtsprecher Martin Schulmann: "Die App macht es dem Melder einfach , weil er den Mangel direkt von unterwegs verschicken kann", erklärt er. Mit einem Kontaktformular auf der Homepage gehe das nicht – und erst recht nicht telefonisch. "Damit wartet man meist so lange, dass man die Meldung am Ende doch nicht schickt."

Und die Stadtmitarbeiter sehen ja auch nicht alles. Sie brauchen die Hinweise. "Die Bürger sind unsere Augen und Ohren", meint ein Sprecher der Stadt Lünen. Die anfängliche Angst, mit der App eine Flut von Lappalien-Meldungen zu provozieren, ist inzwischen der Erleichterung gewichen.

Beschwerde landet automatisch im richtigen Fachbereich

Denn auch den Städten macht eine Melde-App das Leben leichter. Je nach Kategorie wird die Beschwerde direkt in den richtigen Fachbereich geleitet. So lassen sich einfache Reparaturen oder Abfuhren schon am nächsten Tag erledigen, erklärt Schulmann.

Ein Beschwerdemanagement haben zwar die meisten Städte. Aber meist heißt das nur, dass Bürger Lob oder Kritik per Mail an die Stadt schicken können. Spezielle Eingabemasken für Mängelmeldungen gibt es seltener. Einige Städte (in NRW etwa Gelsenkirchen) haben keinen eigenen Service aufgebaut, sondern nutzen maengelmelder.de. Der Dienst benachrichtigt den Melder zudem automatisch über den Bearbeitungsstand.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Ampeln, Parken, Müll – Diese Städte sammeln Mängel per App
    Seite 2: Diese Städte haben einen Mängel-Melder oder eine App:
    Seite 3: Diese Städte haben keinen Mängelmelder

1 | 2 | 3

Kommentare
22.02.2016
14:45
Ampeln, Parken, Müll – Diese Städte sammeln Mängel per App
von geise | #2

Ein Blick auf die Homepage der Stadt Bottrop liefert Formulare für Straßenschäden, Taxibeschwerden und die Meldung von...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
NRZ-Leser im Zoo
Bildgalerie
Jubiläumsaktion
Leben in einem Ballon
Video
Wohnexperiment
Henneseefest mit Feuerwerk
Bildgalerie
Dammparty
Faszination Vespa
Video
Video
article
11572451
Ampeln, Parken, Müll – Diese Städte sammeln Mängel per App
Ampeln, Parken, Müll – Diese Städte sammeln Mängel per App
$description$
http://www.derwesten.de/region/ampeln-parken-muell-diese-staedte-sammeln-maengel-per-app-id11572451.html
2016-02-21 14:17
schlaglöcher, müll, wild, mängel, beschwerden, stadt, app, online, mängelmelder, mängelmelder.de
Region