Am Donnerstag kommt der nächste Schnee

An Rhein und Ruhr..  Das Wochenende war schon recht winterlich, aber die weiße Jahreszeit ist noch lange nicht vorbei. Autofahrer müssen sich noch in dieser Woche auf Behinderungen einstellen: Nach einer Prognose des Deutschen Wetterdienstes wird es in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag wieder schneien. Schuld daran sind diesmal gleich zwei Tiefdruckgebiete. Sie ziehen aus dem Norden und aus dem Nordwesten nach Deutschland und bringen neben kalter Luft aus der Polarregion auch jede Menge Feuchtigkeit mit. Im Sauerland können sich die Wintersportfreunde sogar auf bis zu 50 Zentimeter Neuschnee freuen.

Ein Schnee-Baby gebaut

Aber bei uns an Rhein und Ruhr ist es zunächst noch zu warm für Schnee. Heute und am Mittwoch bleibt es nach Auskunft der Wetterforscher noch trüb und regnerisch bei Temperaturen zwischen 2 und 6 Grad. „In höheren Lagen kann es auch schon vor Donnerstag ein bis zwei Zentimeter Neuschnee geben“, sagte Jana Neuber vom Deutschen Wetterdienst in Essen.

Aber in der zweiten Wochenhälfte können die Kinder vielerorts den Schlitten wieder aus dem Keller holen. Und vielleicht sogar einen Schneemann bauen. Oder zumindest ein „Schnee-Baby“ wie auf dem Foto, das uns die Familie Rupprecht aus Neukirchen-Vluyn geschickt hat.