Abschluss bei Post-Tarifrunde steht unmittelbar bevor

Die Tarifverhandlungen für die rund 140 000 Beschäftigten der Post nähern sich einem Abschluss. Nach einer kurzen Pause von 5.00 bis 8.00 Uhr morgens wurden die Gespräche am Sonntag im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr fortgesetzt. "Wir biegen auf die Zielgerade ein, aber wir sehen noch nicht, wie lang sie ist und ob dort Hürden stehen", sagte ein Post-Sprecher. Eine Einigung sei "nicht unmöglich", hieß es aus Verhandlungskreisen.

Bad Neuenahr/Bonn.. Nach dreitägigen Verhandlungen soll ein Abschluss bei der Post-Tarifrunde unmittelbar bevorstehen. Das wurde am Sonntag in Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz) aus Teilnehmerkreisen bekannt. Bei den Tarifgesprächen für die rund 140 000 Beschäftigten der Post hatte die Gewerkschaft Verdi unter anderem 5,5 Prozent mehr Geld und eine Arbeitszeitverkürzung von 38,5 auf 36 Wochenstunden bei vollem Lohnausgleich gefordert. Hauptstreitpunkt war die Ausgliederung regionaler Paketgesellschaften bei schlechterer Bezahlung. Dort arbeiten schon etwa 6500 Menschen, ihre Zahl soll noch steigen. Die Verhandlungen liefen seit Freitagmorgen.