Abiturienten mit reifer Leistung

Ratingen..  Es war eine dieser vielen kleinen Nach-Abiturfeiern, zu der sich eine Gruppe junger Leute am Rande eines Erholungsgebiets in Ratingen getroffen hatte. Und es war schon recht spät, kurz vor Mitternacht, als sich ein Mann der fröhlichen Gesellschaft näherte.

Schon aus größerer Entfernung erkannten die jungen Leute, dass der Fremde die Taschen seiner Kleidung ungewöhnlich vollgestopft hatte. Als er dann auf Höhe der Jungs war, verlor er plötzlich ein Papier oder eine Karte aus der Tasche. Einer der Abiturienten reagierte schnell, bückte sich, hob die Karte auf ... und blickte in sein eigenes Gesicht. Sein eigener Personalausweis.

Der Junge stellte den Fremden zur Rede, forderte ihn auf, die Taschen zu leeren. Zum Vorschein kamen mehrere Portemonnaies, allesamt aus den nicht weit entfernt parkenden (und unverschlossenen) Autos der Abiturienten. Der Mann nutzte die Überraschung zur Flucht, verschwand in Strauch und Busch, die Jungs blieben gelassen, umstellten das Gelände und riefen die Polizei, die dann mit einem Polizeihund den unglücklichen Dieb stellten.