86-Jähriger bei Unfall in Dortmund lebensgefährlich verletzt

Dortmund (dpa/lnw) - Bei einem Autounfall in Dortmund ist ein 86 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der Rentner stieß am Montag auf einer Kreuzung mit dem Wagen eines 21-Jährigen zusammen, teilte die Polizei mit.

Der junge Mann hatte beim Abbiegen die Spur des 86-jährigen gekreuzt. Warum, war zunächst unklar. Der Rentner erlitt bei dem Zusammenprall lebensgefährliche Verletzungen. Der 21-Jährige sowie einer seiner zwei Beifahrer verletzten sich leicht.