700 demonstrieren in Ahaus gegen Fremdenhass

Ahaus.. Rund 700 Menschen haben am Samstag in Ahaus im Münsterland gegen Fremdenfeindlichkeit demonstriert. Das teilte die Polizei in Borken mit. Anlass war ein fremdenfeindlicher Vorfall an einer Flüchtlingsunterkunft in der Stadt. Zwei Männer hatten vor und in der Unterkunft mit einer Schreckschusspistole geschossen. Sie sollen dabei auch auf einen Bewohner gezielt haben, der unverletzt blieb. Die angetrunkenen Täter waren festgenommen worden. Ein breites bürgerliches Bündnis hatte zu der Demonstration aufgerufen.