62-Jähriger stirbt bei Dachstuhlbrand in Marl

30 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.
30 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.
Foto: dpa/Archiv
Was wir bereits wissen
Ein 62-Jähriger ist am Montag bei einem Brand in Marl gestorben. Die Feuerwehr rettete ihn aus dem brennenden Dachgeschoss – er starb im Krankenhaus.

Marl.. Bei einem Dachstuhlbrand in Marl im Kreis Recklinghausen ist ein 62-jähriger Mann am Montagmorgen ums Leben gekommen. Wie die Feuerwehr mitteilte, brach aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer in der Dachgeschosswohnung des Dreifamilienhauses aus.

Der 62-Jährige wurde noch aus der Wohnung geborgen, starb dann aber kurze Zeit später im Krankenhaus. Die weiteren Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

Insgesamt 30 Feuerwehrleuten gelang es, den Brand zu löschen. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit die Brandursache. (dpa)