5800 Enten schwimmen im Rotbach

Dinslaken..  Die Fische im Rotbach werden am Sonntag, 26. April, etwas irritiert sein, denn um 11.30 Uhr bekommen sie Besuch von 5800 Gummienten. Aus einem Metallkorb werden die Rennenten in Hiesfeld „freigelassen“ und plumpsen ins Wasser. Das Interesse ist groß: Alle angeschafften Gummienten sind verkauft worden.

Vor 14 Jahren sorgte die Premiere für viel Spaß und für eine große Fete in der Stadt. Das wiederholen die Organisatoren (fünf Lions und Rotary Clubs aus Dinslaken und Umgebung): mit einem spaßigen Rennen auf dem Rotbach und mit einem großen Familienfest auf dem Altmarkt in der Innenstadt. Dort ist der Rennverlauf zu verfolgen, denn viel Platz ist am Start, am Bachufer und am Ziel nicht vorhanden. Die Enten legen eine Strecke von 2,3 Kilometer zurück. Die Organisatoren versprechen ein Fest für die ganze Familie, mit Hüpfburg, Live-Musik und einem Clown. Und der Erlös dem Familienfest und aus dem Verkauf der Enten wird für den guten Zweck verwendet. Damit werden das Hexenhaus, eine Einrichtung der Jugendarbeit, und die Fliehburg, hier sind Flüchtlinge untergebracht, unterstützt.