21-Jähriger rast betrunken in Menschenmenge

Neuss.. Betrunken und ohne Führerschein ist ein Autofahrer in Neuss in eine Menschenmenge gerast und hat einen Mann schwer verletzt. Der 21-Jährige sei in der Nacht zum Samstag über einen Platz gefahren, auf dem gerade eine Feier stattfand, teilte die Polizei am Montag mit. Er raste durch die Menschenmenge und erfasste dabei einen 49-Jährigen Mann. Der 21-Jährige habe keinen Führerschein gehabt und sei betrunken gewesen. Ob er absichtlich auf die Gruppe zusteuerte, war für die Ermittler noch unklar.