15-Jähriger aus Lünen lieferte sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Ein 15 Jahre alter Lüner machte eine Spritztour mit dem Wagen seines Vaters und lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.
Ein 15 Jahre alter Lüner machte eine Spritztour mit dem Wagen seines Vaters und lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.
Foto: WAZ FotoPool
Erst stieg er in das Auto seines Vaters, dann lieferte sich ein 15-Jähriger aus Lünen am Mittwochmorgen eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Auch ein Polizeihubschrauber war kurz beteiligt. Doch die Beamten setzten der Flucht des Jugendlichen ein rasches Ende.

Lünen.. Ein Jugendlicher provozierte am Mittwoch eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Erst nach seiner Festnahme stellte sich heraus, dass es sich bei dem Raser um einen erst 15-jährigen Lüner handelte.

Der Jugendliche hatte sich das Auto seines Vaters "geliehen", um eine Spritztour zu unternehmen. Der Vater hatte davon nichts mitbekommen.

Flucht mit Vollgas

Bei Waltrop fiel der jugendliche Fahrer den Polizisten bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf. Doch anstatt auf Zeichen der Beamten zu reagieren und zu halten, flüchtete er lieber mit Vollgas in Richtung Lünen.

Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und forderten Unterstützung aus der Luft an. Kurze Zeit später fanden die Beamten jedoch auch ohne Helikopter-Hilfe das Auto samt Fahrer in Lünen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE