Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Klau-Kids

13-jähriges Mädchen hat schon 200 Straftaten begangen

31.05.2013 | 20:05 Uhr
13-jähriges Mädchen hat schon 200 Straftaten begangen
Nachgestellte Szene: Trickdiebe bestehlen eine Kundin direkt an Geldautomaten.Foto: Kerstin Kokoska

Am Niederrhein.   Trickdiebstähle an Geldautomaten reißen nicht ab. In Viersen wurden jetzt drei Mädchen von der Polizei geschnappt, als sie eine Seniorin beim Geld abheben in einer Bank austricksten. Eine der mutmaßlichen Täterinnen fiel der Polizei schon 200 Mal mit Straftaten auf. Dabei ist das Mädchen erst 13 Jahre alt - und nicht strafmündig.

Vorsicht am Geldautomaten: Derzeit sind wieder verstärkt Räuber unterwegs, meist Kinder und Jugendliche, die es vor allem (aber nicht nur) auf ältere Menschen abgesehen haben. In Viersen schubsten drei Mädchen am Freitag eine 78-Jährige zur Seite, nachdem diese ihre Geheimzahl eingegeben hatte. Eines der Mädchen manipulierte am Automaten, um einen größeren Geldbetrag vom Konto des Opfers abzuheben. Allerdings: Zwei aufmerksame Zeugen – eine Frau (40) und ihr 17-jähriger Sohn – kamen der Seniorin zu Hilfe und hielten die Mädchen fest, bis die Polizei kam. Die Beamten nahmen auch zwei Männer fest (18 und 24 Jahre), die wenig später vor dem Geldinstitut auftauchten.

Möglicherweise handelt es sich bei ihnen um Hintermänner: „Wir versuchen, das im Zuge der Vernehmungen zu erhellen“, sagte ein Beamter auf Nachfrage. Die drei Mädchen sind alle drei wohl noch keine 14 Jahre alt und damit nicht strafmündig.

Kinder sollen in pädagogischen Einrichtungen untergebracht werden

Eine 13-Jährige ist ohne Wohnsitz und bei der Polizei eine alte Bekannte: Trotz ihres jugendlichen Alters ist sie bereits mehr als 200 Mal mit Straftaten aufgefallen. Die Personalien der beiden Mittäterinnen waren zunächst nicht klar. Die Beamten bemühten sich um eine pädagogische Unterbringung der Kinder. Die 13-jährige wird in Kürze strafmündig. Sollte sie dann erneut auffallen, werde ein Gericht auch ihr Vorleben berücksichtigen, hieß es bei der Polizei.

Bereits vor Tagen hatte die Viersener Polizei fünf Mädchen bei einem ähnlichen Raubversuch festgenommen; eines hatte bereits 68 Straftaten auf dem Konto. Im Duisburger Stadtteil Duissern gab es Mittwoch und Donnerstag zwei Raubversuche an einem Geldautomaten. Täterinnen waren zwei junge Frauen. In Wesel wurde unlängst eine Seniorin (80) beim Geldabheben bestohlen.

Holger Dumke



Kommentare
03.06.2013
09:52
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #21

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

03.06.2013
09:47
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #20

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

03.06.2013
09:32
13-jähriges Mädchen hat schon 200 Straftaten begangen
von mar.go | #19

Ja wird denn hier etwas anderes erwartet? Diese Kinder lernen das Klauen noch bevor sie richtig laufen können. Sie werden von klein auf systematisch dazu erzogen, andere Menschen zu betrügen und zu bestehlen. Und da sie strafunmündig sind, werden sie dann in eine pädagogische Einrichtung gebracht, wo man nur aus dem Fenster zu klettern braucht und sofort weiter machen kann. Das einzige was dem entgegenzusetzen wäre ist eine Gesetzesänderung dahingehend, daß in solchen Fällen die Eltern belangt werden können, das wiederum geht natürlich nur mit einer internationalen, grenzübergreifend agierenden Polizeitruppe!

03.06.2013
09:30
13-jähriges Mädchen hat schon 200 Straftaten begangen
von damalsinessen | #18

unserer Ponyhofjustiz kommt es aber auch irgendwie nicht in den Sinn, die Hintermänner zu ermitteln und dingfest zu machen.Die Arbeit möchte man sich dann doch nicht machen....
Solche Kinds gehören nicht erst nach 200 Straftaten in die "Geschlossene Erziehung"...Die ganze Struktur hat System und die Justiz schaut tatenlos zu...

einfach nur totales Versagen der Justiz....Den enormen Frust bei der Polizei mag ich mir gar nicht ausmalen...

1 Antwort
13-jähriges Mädchen hat schon 200 Straftaten begangen
von wuseline | #18-1

Lol die sollen in pädagogische Einrichtungen. Da laufen die schneller wieder weg als man gucken kann. Auch in den geschlossenen Einrichtungen laufen die sofort wieder weg, die haben das da auch nicht mit der Sicherheit und das die Kinder da nicht weglaufen können. Die Kinder haben freie Bahn und ich denke mal es wird noch schlimmer werden

03.06.2013
09:29
13-jähriges Mädchen hat schon 200 Straftaten begangen
von tierlieb | #17

Mich machen solche Zustände einfach nur wütend!Wer sich hier nicht benehmen kann,muss raus und fertig.Keine Diskussion.Deutschland ist schon lange nicht mehr das Schlaraffenland für das es von diesen Klautouristen gehalten wird.Nicht jeder,der am Geldautomaten Geld abhebt,hat auch viel davon.Aber die meisten Diebe werden ja noch nicht mal erwischt!

03.06.2013
09:28
13-jähriges Mädchen hat schon 200 Straftaten begangen
von Mr_Grey | #16

Wie bitte kann es sein, dass in diesem Land ein 13-jähriges, aus Rumänien stammendes Kind, ohne Wohnsitz, 200 Straftaten begeht, ohne in Obhut genommen zu werden?

03.06.2013
09:28
Zuständigkeit
von Erbeck1 | #15

#xxyz : Natürlich liegen Sie vollkommen richtig - es handelt sich um Versagen bei der "Obrigkeit" . Mehrmals habe ich den Ball auch dem Innen - und Justizminesterim zugeworfen , denn nur hier können die Punkte gesetzt werden .

Dieses ganze Dilemma ko... einen ständig an und man darf froh sein , dass man nicht alt oder behindert ist , denn dann würde man ins Beuteschema passen !!

Unsere Kritik geht hier im Portal mittlerweile schon sehr lange - sofern nicht gelöscht wird - und passiert ist NICHTS ! Die Mediengruppe soll die Kommentare mal nach Düsseldorf weiterleiten und zwar täglich direkt zu den Herren Jäger und Kutschaty .

03.06.2013
09:11
13-jähriges Mädchen hat schon 200 Straftaten begangen
von mantheman | #14

hätte auch eine pädagogische einrichtung.knast.wer 200 straftaten hat,braucht keinen jugendschutz.

03.06.2013
09:08
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

03.06.2013
09:02
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #12

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Chaos-Transport auf dem Weg nach Duisburg gestoppt
Verkehr
Rumänische Spedition war mit einem 35 Tonnen schweren Bauteil für eine Duisburger Firma auf der A44 unterwegs, pflügte auf drei Kilometern Baustellenbaken und Leitpfosten um, hinterließ ein Trümmerfeld. Die Genehmigung für die Fahrt war offenbar gefälscht, der Lastwagen voller technischer Mängel.
„Christopher Street Day“ zieht durch die Essener Innenstadt
Demonstration
Am Samstag wird es wieder bunt in der Essener Innenstadt: Zur elften Auflage des Ruhr-CSD werden rund um den Kennedyplatz wieder tausende Menschen erwartet. Zusammen soll das „bunte“ Leben in der Stadt gefeiert werden. Doch auch ernste Töne stehen auf dem Tagesprogramm.
Python lag auf Auspuff - Experten fingen Schlange ein
Tierfund
Der Python, der es sich in Bochum seit Tagen unter der Motorhaube eines Opel Astra gemütlich gemacht hatte, und nicht mehr weichen wollte, muss nun umziehen. Experten konnten ihn Freitagmorgen endlich einfangen, als er auf dem Auspuff des Opels lag.
A-59-Sperrung bringt DVG mehr Fahrgäste
ÖPNV
Die Duisburger Verkehrs-Gesellschaft (DVG) profitiert von der Sperrung der A 59: Die Straßenbahnlinie 903 ist besonders gut ausgelastet. Auf dem Teilstück zwischen Hauptbahnhof und Meiderich wurden nach der Sperrung 38 Prozent mehr Fahrgäste gezählt.
Kriminelle versenken geklauten Polo im Dortmund-Ems-Kanal
Kriminalität
Es hört sich an wie eine Szene aus der Ruhrpott-Gangsterklamotte "Bang Boom Bang": Sechs Männer haben in der Nacht zu Freitag einen VW-Polo im Dortmund-Ems-Kanal versenkt. So wollten sie offenbar den kurz zuvor geklauten Wagen verschwinden lassen. Dabei wurden sie jedoch beobachtet.
Umfrage
Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

 
Fotos und Videos
Brand in Siegener Lagerhalle
Bildgalerie
Feuerwehr
Großbrand in alter Brandt-Werkshalle
Bildgalerie
Feuerwehr Hagen