Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Gesundheit

Wenn aus einer Grippe eine Herzmuskelentzündung wird

17.10.2012 | 17:41 Uhr
Wenn aus einer Grippe eine Herzmuskelentzündung wird
Eine Grippe kann schnell zur Herzmuskelentzündung führen.Foto: Getty Images

Essen.  Atemnot und Herzrasen nach einer Erkrankung können ein Indiz für eine Herzmuskelentzündung sein. Viele Patienten schonen sich während und vor allem nach einem Infekt nicht ausreichend und riskieren eine Folgeerkrankung. Das Model Jennifer Scherman ist an einer Herzmuskelentzündung gestorben.

Aus alles Ecken wird gehustet und geschnupft. Kopfschmerzen, Fieber- alles ist vertreten, wenn es im Winter wieder in die Erkältungszeit geht . Doch viele Menschen nehmen eine Erkältung auf die leichte Schulter und kurieren ihre Krankheit nicht bis zum Schluss aus. Das diese Verhalten ernsthafte Konsequenzen haben kann ist den meisten Patienten nicht bewusst. Denn aus einer Virusinfektion kann eine Herzmuskelentzündung entstehen.

Das aus der Vox-Castingshow "Das perfekte Model" bekannte Model Jennifer Scherman ist am vergangenen Wochenende an einer durch eine Virusinfektion hervorgerufene Herzmuskelentzündung gestorben.

Symptome sind nicht immer klassisch

Eine Herzmuskelentzündung entsteht durch Viren. Diese verbreiten sich im ganzen Körper, bis sie schließlich auf das Herz übergreifen können. Typische Anzeichen für eine Herzmuskelentzündung gibt es nicht immer. "In vielen Fällen sind die Beschwerden sehr gering, so dass die Erkrankung gar nicht entdeckt wird", berichtet der Oberarzt der Uni-Klinik, Björn Plicht. Oft treten aber Symptome wie Brustschmerzen, Müdigkeit, Leistungsschwäche, Fieber, aber auch Atemnot und Herzrasen nach einer Grippe oder Durchfallerkrankung auf. Das Herz ist geschwächt. "Sport und körperliche Belastungen können dann sehr gefährlich sein", so Plicht.

Etwa die Hälfte der Erkrankten erholt sich wieder von einer Herzmuskelentzündung. Doch es kann auch zu einer chronischen Erkrankung kommen, wie Oberarzt Björn Plicht erklärt: Bei einer chronischen Entzündung richtet sich der Körper gegen sich selbst beziehungsweise gegen den Herzmuskel. Es kann dann zum Beispiel zu Herzrhytmusstörungen kommen, welche man aber mit gezielten Medikamenten behandeln kann." Nur in sehr seltenen Fällen kann eine Herzmuskelentzündung zum Tod führen. "Das passiert, wenn die Herzfunktion sehr stark nachlässt und die Medikamente nicht mehr helfen. Aber das sind wirklich sehr seltene Fälle", betont der Experte.

Heilungsmethoden

Schonen heißt hier das Stichwort. Dies gilt nicht nur, wenn man bereits an einer Herzmuskelentzündung erkrankt ist, sondern schon im Vorfeld. Es ist wichtig, dass man den Körper bei einer Erkältung zur Ruhe kommen lässt. Dabei spielt es keine Rolle ob der Infekt von Fieber begleitet wird. Entscheidend ist, dass man keine körperlich schweren Arbeiten verrichtet, keinen Sport treibt und weder Alkohol noch Nikotin zu sich nimmt. Denn die körperliche Anstrengung belastet den Körper zusätzlich und schwächt so das Immunsystem. Die Folge: Die Viren können sich leichter ausbreiten. "Bei einem grippalen Infekt sollte man sich wirklich ins Bett legen und ausreichend schlafen", rät Oberarzt Plicht.


Kommentare
Aus dem Ressort
So viele Urlaubsfotos - Hier gibt es Hilfe beim Archivieren
Urlaubsfotos
Besitzer einer Digitalkamera wissen: Nach dem Urlaub muss man unter zahlreichen Ferienfotos die schönsten Schnappschüsse heraussuchen. Keine leichte Aufgabe. Doch es gibt PC-Programme, die beim Archivieren und Sortieren helfen. Wir verschaffen einen Überblick und stellen die Vor- und Nachteile vor.
Wie Sie die Klimaanlage im Auto richtig einsetzen
Sommerhitze
Eine Klimaanlage hat viel, aber nicht ausschließlich etwas mit Komfort zu tun. Es geht auch um Sicherheit. Wenn sich im Auto die Hitze staut, steigen laut Informatioenen der Bundesanstalt für Straßenwesen die Unfallzahlen. Wir erklären, wie sie an heißen Tagen die Klimaanlage handhaben sollten.
Mehr Bafög - was Schüler, Studenten und Eltern wissen müssen
Bafög
Die Koalition will Studierende und Schüler weitere zwei Jahre auf die nächste Bafög-Erhöhung warten lassen - bis Herbst 2016. Dafür soll es dann zusätzliche Verbesserungen geben. Die Bafög-Sätze sollen um sieben Prozent steigen, ebenso die Elternfreibeträge. Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Mausarm und Handydaumen – die neuen Zivilisationsleiden
Gesundheit
Der ewige Umgang mit dem Computer und dem Handy macht unserem Körper zu schaffen. Das Smartphone und die Arbeit am Bildschirm gehören zu den Ursachen für neue Zivilisationskrankheiten. Auch unser Hals- und Nackenbereich leidet. Mediziner schlagen Alarm. Sie raten, erste Alarmsignale ernst zu nehmen.
So gut sind die pflanzlichen Alternativen zur Kuhmilch
Soja-, Mandelmilch & Co.
Es muss nicht immer Kuhmilch sein - es gibt pflanzliche Alternativen. Jeder gewöhnliche Supermarkt hält Drinks bereit, auf die Menschen zurückgreifen können, die Kuhmilch nicht vertragen oder nicht mögen. Was steckt in Kokos-, Mandel- oder Sojamilch? Eine Checkliste.
Umfrage
Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

 
Fotos und Videos
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Wie Wirte ihre Gäste betrügen
Bildgalerie
Gastronomie
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke