Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Sommer

Sonne satt bei 30 Grad und mehr - der Sommer gibt diese Woche alles

13.08.2012 | 13:33 Uhr
Sonne satt bei 30 Grad und mehr - der Sommer gibt diese Woche alles
Der Sommer gibt in den nächsten Tagen Vollgas mit viel Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad.

Essen.  Der Sommer gibt in dieser Woche Vollgas. Die Meteorologen versprechen mehr als 30 Grad und zwölf bis 14 Sonnenstunden täglich. Wer bei diesen Aussichten drinnen bleibt, ist selber schuld. Lediglich in der Nacht zu Donnerstag droht ein kleiner Schönheitsfehler.

Eine gute Nachricht nicht nur für alle Schulkinder: Der Sommer nimmt in dieser Woche im Ruhrgebiet richtig Fahrt auf. Die Temperaturen steigen in den kommenden Tagen auf über 30 Grad, die Sonne lacht vom wolkenlosen Himmel, und Regen ist (fast) nicht in Sicht - also ab ins Freibad , in die Eisdiele, auf den Balkon oder in den Park, die Sonne und die Ferien genießen!

Bis Mittwoch klettert das Thermometer im Revier auf mehr als angenehme 28 Grad, sagt Meteorologe Andreas Neuen von Meteomedia. Seine Kollegin Jana Neuber vom Deutschen Wetterdienst (DWD) setzt sogar noch einen drauf und sagt bis zu 30 Grad am Mittwoch voraus.

Spätestens am Wochenende sorgt Hoch Zacharias dafür, dass die 30-Grad-Marke ziemlich sicher überall in der Region geknackt wird. Und das unter einem "blank geputzten Himmel", der stellenweise höchstens von kleinen Quellwolken unterbrochen werden könnte, so Andreas Neuen.

Der Sommer lädt zum Sonnetanken ein - zum Beispiel hier am Phönixsee in Dortmund.

Zwölf bis 14 Sonnenstunden täglich

Zwölf bis 14 Sonnenstunden täglich verspricht der Meteorologe außerdem. Weil schon bis zum vergangenen Sonntag 50 Prozent der durchschnittlichen Sonnenscheindauer erreicht wurden, werde der August mit hoher Wahrscheinlichkeit sonniger als im Schnitt.

Einziger "Schönheitsfehler", so Neuen: "In der Nacht zu Donnerstag ziehen Schauer und Gewitter über NRW und bringen leichte Abkühlung." Aber kein Grund zur Sorge: am Tage werden die dunklen Wolken schnell wieder von der Sonne verdrängt. Am Freitag soll es in Bochum schon wieder 26 Grad warm werden, am Samstag 29 und am Sonntag sogar bis zu 31. "Es wird teilweise richtig heiß", sagt Andreas Neuen.

Im Revier wird es einheitlich schön

Tipp zur Erfrischung: ein Sprung ins kühle Nass

Für die umliegenden Revierstädte gilt dasselbe. "Das Ruhrgebiet präsentiert sich in den nächsten Tagen ziemlich einheitlich", sagt Jana Neuber vom DWD. Lediglich in Richtung Eifel seien die Aussichten etwas wechselhafter.

Wie lange sich der Sommer von seiner besten Seite zeigt, ist allerdings unklar. Keiner der Meteorologen will einen Ausblick über das Wochenende hinaus wagen. Eins ist sicher: die nächste Kaltfront kommt bestimmt.

"Jetzt die Sonne genießen!"

Deshalb empfiehlt Andreas Neuen allen Sonnenhungrigen: "Einfach jetzt die Sonne genießen." Besonders schützen sollten sich dabei aber ältere Menschen und Kinder.

Insgesamt sei der August auf einem guten Weg, ein Top-Sommermonat zu werden, sagt Neuen.

Andreas Bartel


Kommentare
13.08.2012
16:35
Sonne satt bei 30 Grad und mehr - der Sommer gibt diese Woche alles
von ArschlochHoch3 | #2

[SPAM]

13.08.2012
15:09
Sonne satt bei 30 Grad und mehr - der Sommer gibt diese Woche alles
von essener78 | #1

Endlich schön heißes Wetter :-) (auch wenn ich arbeiten gehen muss - aber egal).

Aus dem Ressort
Erwerbsminderungsrente wird um 40 Euro erhöht
Soziales
Für alle, die früher in Rente gehen müssen, gibt es ein "Mini-Trostpflaster": Die Erwerbsminderungsrente wird laut IG Bauen-Agrar-Umwelt im Schnitt um 40 Euro im Monat erhöht. Die IG Bau bemängelt, dass dies viel zu wenig sei und viele Berechtigte Probleme haben, ihren Anspruch geltend zu machen.
Stunk in Bochumer Siedlung – Ist Kindergeschrei Lärm?
Mietrecht
Mehrere Anwohner einer Siedlung in Bochum-Laer fühlen sich von einer Gruppe Jungs gestört, die regelmäßig auf den Wiesen Fußball spielen. Sie seien laut und frech, zerstörten die Beete und urinierten mitten in einen Sandkasten. Was Mieter erdulden müssen - und was nicht.
Grün und fair - Das steckt hinter den Siegeln auf Kleidung
Mode
Grüne und fair gehandelte Mode boomt. Von ihrem Müsli-Image hat sich die Bio-Kleidung verabschiedet. Längst gibt es Kollektionen für jeden Geldbeutel und für jeden modischen Anspruch. Die eigentliche Krux: Es gibt kein Zertifikat am Markt, das sowohl "bio" als auch "fair" gleichzeitig garantiert.
Worte "Mega" und "cool" sind beim Bewerbungsgespräch tabu
Ausbildung
Die Agentur für Arbeit gibt Tipps für eine Erfolg versprechende Bewerbung heraus. Gutes Benehmen, gepflegte Erscheinung und eine adäquate Aussprache kommen bei Personalchefs gut an. Wer einen Ausbildungsplatz ergattern will, der sollte definitiv dafür sorgen, dass der erste Eindruck stimmt.
Hilfe für Berufsrückkehrer in speziellen Familiensituationen
Arbeitsmarkt
Alleinerziehend und damit perspektivlos auf dem Weg in die Berufswelt? „Absolut nicht“, widerspricht Jeanette Wölling vehement. Sie arbeitet beim Hagener Jobcenter seit knapp einem Jahr als Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA).
Umfrage
Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?

Die Ebola-Seuche breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein erster Patient könnte möglicherweise in Hamburg behandelt werden. Macht Ihnen Ebola Sorgen?

 
Fotos und Videos
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Wie Wirte ihre Gäste betrügen
Bildgalerie
Gastronomie
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke