Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Winter

So gehen Sie sicherer auf Schnee und Eis

Funktionen
Kommen Sie sicher durch den Winter! Olivia eineinhalb Jahre liegt nach einem Missgeschick mit ihrem Schlitten im Schnee. Foto: Foto: Oliver Müller / WAZ FotoPool

Nicht nur Ältere fühlen sich auf Schnee und Eis unsicher. Wer ein wenig mehr Halt vertragen könnte, sollte die Füße Gehen eher nach außen drehen. Dadurch bekomme der Körper eine stabilere Unterstützungsfläche, sagt Prof. Nadja Schott vom Lehrstuhl für Kognition und Motorik an der Universität Stuttgart. Und rät: Kleinere Schritte sind sicherer. Wenn es sehr glatt ist, sollten Senioren am besten dicht an einer Hauswand entlang gehen. Wer ausrutscht, kann sich so besser abfangen.

Wer ins Straucheln gerät, sollte versuchen, die Unterarme vors Gesicht zu nehmen und die Hände auszustrecken. So wird bei einem Sturz der Kopf geschützt. Wer nach hinten kippt, kann das Kinn aufs Brustbein ziehen und einen runden Rücken machen. Das kann einen Aufprall etwas mildern. Außerdem wichtig: „Beim Fallen alles loslassen, was man in den Händen hält“, empfiehlt Schott.

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Das moderne Baby schlummert zu Metallica
Babys
Vom selbst hergestellten Brei bis zur Gute-Nacht-Musik: So leben Babys heute. Wir stellen einige Trends von der Messe Babywelt vor.
Der Trend zu Wurst ohne Fleisch mit Fleischgeschmack
Vegetarisch
Wurst ohne Fleisch ist im Trend. Nun drängt auch die Fleischindustrie in den Markt. Zielgruppe sind nicht so sehr Vegetarier, sondern Flexitarier.
E-Plus und O2 fusionieren Netz - was das für Kunden bedeutet
Mobilfunk
Die Fusion von E-Plus und O2 hat einige Vorteile. Mutterkonzern Telefónica lässt Kunden mit National Roaming im jeweils schnelleren Netz surfen.
Gelb geht nicht: Was bei der Golfmode erlaubt ist 
Stil
Ohne Konzentration wird es mit dem Abschlag nichts. Golfmode muss vor allem funktional sein. Aber auch einige Trends halten Einzug auf dem Grün.
Laufräder brauchen nicht viel Zubehör 
Radfahren
Laufräder sind eine optimale Vorbereitung aufs Radfahren. Kinder schulen mit ihnen das Gleichgewicht und das Gefühl für Geschwindigkeit.
Fotos und Videos
Fotografie-Kunst von Beba Ilic
Bildgalerie
Zivilcourage
Gisele Bündchen verlässt Laufsteg
Bildgalerie
Model-Karriere
Die Siegerinnen von GNTM
Bildgalerie
GNTM
Mode in Sydney und São Paulo
Bildgalerie
Fashionweek
article
7488430
"Guckloch reicht nicht" - Was Sie im Winter wissen müssen
"Guckloch reicht nicht" - Was Sie im Winter wissen müssen
$description$
http://www.derwesten.de/ratgeber/winterwunderland-so-kommen-sie-sicher-durch-schnee-und-eis-id7488430.html
2013-01-17 07:21
Ratgeber