Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Winter

Sicher Radfahren  bei Schnee und Eis

Kommen Sie sicher durch den Winter! Olivia eineinhalb Jahre liegt nach einem Missgeschick mit ihrem Schlitten im Schnee. Foto: Foto: Oliver Müller / WAZ FotoPool

Nicht nur bei Schnee gilt: Damit Radler bei Dunkelheit sehen und rechtzeitig gesehen werden, ist eine funktionierende Beleuchtung lebenswichtig. Der vordere Scheinwerfer und das Rücklicht müssen zusammen eingeschaltet werden können. Wichtig sind auch je zwei Speichenreflektoren oder ringförmig zusammenhängende, reflektierende weiße Streifen an Reifen oder Speichen.

Straßen aus Kopfsteinpflaster, eiserne Kanaldeckel, Fahrbahnabschnitte mit festgefahrener Schneedecke und Brückenbereiche mit überfrierender Nässe stellen für Radfahrer eine besondere Rutschgefahr dar. Beim Bremsen sollte man vorsichtig mit der Dosierung der vorderen Bremse sein. Besser ist es, mehr die hintere Bremse zu benutzen.

Auch für Fahrräder gibt es Winterreifen

Wie fürs Auto gibt es auch Winterreifen für Fahrräder. Für einen guten Grip ist ein gutes Profil der Reifen notwendig. Wird der Luftdruck bis auf den Mindestdruck abgelassen, bekommen die Reifen auf der verschneiten Fahrbahn mehr Angriffsfläche.

Mit weniger Luftdruck haben Fahrrad-Reifen mehr GripFoto: H. W. Rieck / WAZ FotoPool

Damit man mit beiden Füßen schnell den Boden erreichen und dadurch einer Gefahrsituation ausweichen können, sollte man den Fahrradsattel etwas tiefer stellen.

Um im Straßenverkehr aufzufallen und frühzeitig von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden, ist richtige Bekleidung nötig. Empfohlen werden helle Farbtöne und Reflektorbänder, die man sich etwa um die Hosenbeine bindet, um besser bemerkt zu werden.

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Foodwatch sucht die größte Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Namen der Promi-Kinder
Bildgalerie
Namensgebung
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Wie Wirte ihre Gäste betrügen
Bildgalerie
Gastronomie
Aus dem Ressort
Auf Schnee, Geröll und Sand – Fatbikes sind schwer im Kommen
Fahrrad
Die Trends für den deutschen Fahrradmarkt wurden auf der Fachmesse Eurobike in Friedrichshafen präsentiert. Für Aufsehen sorgten vor allem die so genannten Fatbikes mit bis zu zwölf Zentimeter breiten Reifen, aber auch Fahrräder mit elektrischem Zusatzantrieb und integriertem Bordcomputer.
Haushaltsgeräte mit dem Smartphone oder Tablet bedienen
Technik
Auch in diesem Jahr bringen die Hersteller von Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräten wieder jede Menge Neuheiten mit auf die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin, die am kommenden Freitag beginnt. Nicht alle Innovationen erscheinen sinnvoll. – Die aktuellen Technik-Trends.
Wenn die Schrecken des Krieges wieder lebendig werden
Trauma
Traumata, die Menschen während oder unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg erlebt haben, können im Alter wieder aufbrechen. Zahlreiche Studien lassen befürchten, dass eine große Zahl der heute über 65-Jährigen unter den Folgen leidet. Wir erklären, was Betroffene und Angehörige tun können
Woran Sie künftig einen guten Staubsauger erkennen können
EU-Vorgaben
Ab 1. Septemberdürfen in der EU nur noch Staubsauger mit weniger als 1600 Watt verkauft werden. 2017 sinkt die Obergrenze dann auf 900 Watt. Zudem zeigt ein neues Energielabel dem Käufer, ob das Gerät ein Stromfresser ist. Die Hersteller fühlen sich gegängelt, Verbraucherschützer jubeln.
Pflaumen und Zwetschgen – mehr als ein energiereicher Snack
Pflaumen
Sie ist das Chamäleon unter den Früchten: manchmal grün, rötlich-blau, dann wieder violett, orange oder sogar quietsche-gelb. Die Pflaume hat im Hoch- und Spätsommer auch hierzulande Saison und schmeckt nicht nur als energiereicher Snack, sondern auch als Zutat in herzhaften Gerichten.