Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Kindernachrichten

Vulkan in Nicaragua spuckt Asche

09.09.2012 | 13:21 Uhr
Foto: /AP/Esteban Felix

Im Land Nicaragua haben sich am Wochenende Tausende Menschen in Sicherheit gebracht. Ein Vulkan hat am Samstag Asche in die Luft gespuckt.

Managua (dapd-kid). Im Land Nicaragua haben sich am Wochenende Tausende Menschen in Sicherheit gebracht. Ein Vulkan hat am Samstag Asche in die Luft gespuckt.

Nicaragua liegt auf der Landbrücke zwischen Nordamerika und Südamerika. Der Staat grenzt im Norden an Honduras und im Süden an Costa Rica an. Der Vulkan liegt etwa 100 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Managua. Er ist 1.745 Meter hoch und heißt San Cristobal.

Am Samstag haben sich viele Menschen vor ihm in Sicherheit gebracht. Denn der Vulkan hat Gas und Asche ausgestoßen. Die Menschen fürchteten, dass er ausbrechen könnte. Daher wurden rund 3.000 Menschen weggebracht. Soldaten kümmerten sich um die Familien, die in der Nähe des Berges wohnen. Die Menschen hatten drei Explosionen im Innern des Vulkans gehört. Dann kam eine große Wolke aus dem Berg heraus. Rund vier Kilometer reichte sie schließlich in den Himmel. Die Asche wehte über nahegelegene Dörfer.

Vulkane entwickeln sich häufig dort, wo die Erdkruste brüchig ist. Die Erdkruste ist die äußerste Schale der Erde. Wir leben darauf. Weiter im Innern ist die Erde weich bis flüssig und sehr heiß. Die Erdkruste besteht aus mehreren Platten, die sich bewegen, weil sich auch die Masse tiefer in der Erde bewegt. Wir merken meist nicht, dass die Erde in Bewegung ist. Es sei denn, es gibt ein Erdbeben oder einen Vulkanausbruch. Das kann passieren, wenn die Erdplatten aneinanderstoßen oder voneinander wegdriften. Vor allem an den Plattengrenzen bebt und brodelt die Erde.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke
Klassenbesuch in Gladbeck
Bildgalerie
Schule
"Klasse! Wir singen"
Bildgalerie
Musik
Zu Besuch in Oberhausen
Bildgalerie
Schule
Aus dem Ressort
Kinderreporter testeten „The Lost Temple“ im Movie Park
Freizeit
Im Movie Park in Bottrop wird eine Weltpremiere gefeiert. Die neueste Attraktion „The Lost Temple“ ist weltweit einzigartig und steckt voller liebenswerter Details. Besucher tauchen in die Geschichte eines Archäologen-Teams ein und begegnen auf einer Busfahrt gefährlichen Dinosauriern.
Film „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ startet im Kino
Kino
In dem Film geht es um den Wikingerjungen Hicks. Er wohnt auf der Insel Berk. Im ersten Teil des Films sind Wikinger und Drachen Freunde geworden. Doch nun will ein Bösewicht eine Armee aus Drachen formen. Hicks kämpft mit seinen Freunden gegen die Bedrohung.
Im vergangenen Jahr haben sich wieder viele Eltern getrennt
Familie
Wer heiratet, will für immer glücklich zusammenleben. Doch manchmal merken Paare nach einiger Zeit: Wir wollen nicht mehr zusammen sein. Auch letztes Jahr haben sich eine Menge Männer und Frauen scheiden lassen. Davon waren auch viele Tausend Kinder betroffen. Das berichteten Fachleute gestern.
Prinz George feiert seinen ersten Geburtstag
Königshaus
Prinz George, der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate, wird am Dienstag (22. Juli) ein Jahr alt. Das Legoland in der Stadt Windsor hat extra für ihn einen großen Geburtstagstisch aus Lego aufgebaut. Der kleine Prinz kann schon ganz gut laufen.
Kinder in Israel und im Gazastreifen haben Angst vorm Krieg
Politik
Paulina und Ismail haben im Moment einen gefährlichen Alltag. Sie leben in Israel und im Gazastreifen. Auf beiden Seiten werden Bomben und Raketen abgefeuert. Die Menschen im Gazastreifen haben allerdings keine Schutzräume, in die sie flüchten können. Das macht vor allem den Kindern Angst.