Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Kindernachrichten

Viele Menschen haben die Grippe

22.02.2013 | 15:51 Uhr
Foto: /dapd/Timm Schamberger

Hatschi! Zurzeit liegen viele Menschen flach. Sie haben die Grippe und fühlen sich elend. Fachleute sagen, in Mitteldeutschland ist es dieses Mal schlimmer als sonst.

Leipzig/Erfurt/Magdeburg (dapd-kid). Hatschi! Zurzeit liegen viele Menschen flach. Sie haben die Grippe und fühlen sich elend. Fachleute sagen, in Mitteldeutschland ist es dieses Mal schlimmer als sonst.

Untersuchen Ärzte die Menschen, dann unterscheiden sie zwischen einem grippalen Infekt und der echten Grippe. Die wird auch Influenza genannt. Die echte Grippe ist viel schlimmer als ein grippaler Infekt. Die Menschen haben dann nicht nur Husten, Schnupfen und Halsweh. Sie kriegen hohes Fieber. Außerdem frieren sie. Sie haben Schüttelfrost. Menschen, die die echte Grippe haben, fühlen sich richtig mies. Ein Virus sorgt dafür, dass die Menschen krank werden. Ein Virus ist ein Krankheitserreger. Er kann von einem Menschen zum nächsten hüpfen, zum Beispiel, wenn die Menschen husten oder niesen. Im Gegensatz zu einer Erkältung kommt die Grippe schlagartig. Von jetzt auf gleich sind die Menschen krank und müssen sich ins Bett legen.

Experten haben nun gesagt, dass es in Mitteldeutschland dieses Mal schlimmer ist als sonst. Sie haben Zahlen für die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen genannt. Seit Oktober tritt die Grippe wieder auf. Seither hat es in Sachsen mehr als 4.900 Menschen erwischt. Das waren mehr als im Schnitt in den vergangenen Jahren. Auch in Sachsen-Anhalt und Thüringen gibt es mehr Kranke.

Gegen die Grippe können sich Menschen impfen lassen. Sind Menschen gegen eine Krankheit geimpft, dann können die Viren ihnen in den meisten Fällen nichts mehr anhaben.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Klassenbesuch in Oberhausen
Bildgalerie
SCHULE
Klassenbesuch in Essen
Bildgalerie
SCHULE
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Christiane Paul und Malte Arkona in „Der kleine Medicus“
Kino
Die Schauspielerin Christiane Paul und der Moderator Malte Arkona geben im neuen Kinofilm zum Buch von Dietrich Grönemeyer zwei Figuren ihre Stimmen: der Wissenschaftlerin Micro Minitec und dem pinkfarbenen Kaninchen Rappel. Im Interview erzählen sie von ihrer lustigen Arbeit im Synchron-Studio.
Wie gut kennt ihr euch aus?
Quiz
Habt ihr die Kinderseite im Oktober gut gelesen? Dann könnt ihr unsereQuizfragen sicher leicht beantworten. Zu gewinnen gibt’s Bücher und CDs
Wie war das eigentlich damals in der DDR?
Geschichte
Vor 25 Jahren fiel die Mauer in der Stadt Berlin. Am 9. November wird dieses besondere Jubiläum gefeiert. Wir stellen euch fünf Bücher für Kinder vor, in denen die Geschichte der beiden deutschen Staaten Bundesrepublik Deutschland und DDR erzählt wird.
Tommy Krappweis drehte seinen ersten Film mit acht Jahren
Interview
Tommy Krappweis hat „Bernd, das Brot“ erfunden und die „Mara“-Trilogie geschrieben. Kinderreporterin Catalina Uphoff (14) sprach mit ihm auf der Fantasy-Messe RingCon über seine Fantasy-Bücher und seinen ersten Kinofilm. Sie erfuhr auch, dass Tommy Krappweis früher kein guter Schüler war.
Viele spannende Filme bei den Kinderfilmtagen im Ruhrgebiet
Kino
Die Fünf Freunde, Bibi Blocksberg, die Vampirschwestern und viele mehr könnt ihr bei den „Kinderfilmtagen im Ruhrgebiet“ auf der Leinwand erleben. 16 Kinofilme für Kinder laufen im Programm. Am Schluss werden zwei Filmpreise verliehen. Eine Kinderjury spielt eine wichtige Rolle dabei.