Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Kindernachrichten

Sonnenfinsternis in Australien

14.11.2012 | 13:55 Uhr
Foto: /Tourismus Queensland/-

In Australien haben am Mittwoch Zehntausende Menschen in den Himmel geguckt. Sie konnten etwas ganz Besonderes beobachten: eine Sonnenfinsternis.

Sidney (dapd-kid). In Australien haben am Mittwoch Zehntausende Menschen in den Himmel geguckt. Sie konnten etwas ganz Besonderes beobachten: eine Sonnenfinsternis.

Bei einer Sonnenfinsternis verdeckt der Mond die Sonne. Er schiebt sich zwischen sie und die Erde. Von der Erde aus sieht es dann so aus, als wäre vor der Sonne eine schwarze, runde Scheibe. Bei der Sonnenfinsternis in Australien wollten viele dabei sein. Einige Hotelzimmer wurden deswegen schon vor drei Jahren gebucht. Die Menschen wollten sicher sein, einen Schlafplatz zu haben. Urlauber reisten genauso an wie Wissenschaftler.

Die Sonnenfinsternis war am Mittwoch im Nordosten des Erdteils zu sehen. Etwa 50.000 Menschen aus vielen Ländern der Welt waren für den Moment angereist, in dem sich der Mond vor die Sonne schob. Die Menschen hatten Glück. Wetterexperten hatten zwar zuvor angekündigt, dass Wolken am Himmel sein werden. Doch das blieb größtenteils aus. Die Menschen konnten rund zwei Minuten die totale Sonnenfinsternis sehen. Bei so einer Sonnenfinsternis wird es dunkel auf der Erde, und das mitten am Tag. Es wird dann kühler. Und die Vögel zwitschern nicht mehr.

Auch an anderen Stellen konnten die Menschen eine Sonnenfinsternis erleben. Von Indonesien über Neuseeland bis nach Südamerika verdunkelte sich die Sonne zwar nicht ganz, aber zumindest teilweise. In Australien sahen einige Menschen die Sonnenfinsternis von einem Schiff aus. Andere stiegen mit einem Heißluftballon auf. Viele saßen am Strand und schauten zu. Sie drehten Filme und knipsten Fotos.

Wer so eine Sonnenfinsternis beobachten will, darf nicht einfach so in die Sonne schauen. Das ist sehr gefährlich und kann die Augen kaputt machen. Die Menschen müssen eine Schutzbrille tragen, wenn sie die Sonnenfinsternis angucken wollen. Die können sie sich vorher besorgen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Willis wilde Wege
Bildgalerie
Interview
Klassenbesuch in Bochum
Bildgalerie
Schulbesuch
Kinder bauten Lego-Flitzer
Bildgalerie
Aktion
Aus dem Ressort
Hedda gewann mit ihrer selbst genähten Puppe einen Preis
Hobby
Die zehnjährige Hedda aus Sonsbeck liebt das Nähen. Mit einer selbst genähten Puppe gewann sie den Dortex Design-Award auf einer Messe in Dortmund.
Die Freizeitparks starten in die Sommer-Saison
Freizeit
Am Freitag öffnet der Movie Park in Bottrop wieder seine Tore. Im Schloss Beck fährt eine neue Eisenbahn und auch in anderen Parks ist einiges neu.
Lilian Prent spielt Mara in Tommy Krappweis’ Fantasy-Film
Film
Die 18-jährige Lilian Prent spielt die Hauptrolle in „Mara und der Feuerbringer“. Der Film startet am 2. April. Im Interview erzählt Lilian vom Dreh.
Bastian Schweinsteiger ist jetzt Kapitän der Nationalelf
Sport
Im Freundschaftsspiel gegen Australien steht Bastian Schweinsteiger wieder fürs deutsche Team auf dem Platz. Er war nach der Weltmeisterschaft lange...
Elefanten zogen aus dem Wuppertaler Zoo in einen Safaripark
Tiere
Vier Elefanten aus dem Wuppertaler Zoo leben jetzt im Safaripark Beekse Bergen in den Niederlanden. Der Umzug war lange vorbereitet worden.
7292038
Sonnenfinsternis in Australien
Sonnenfinsternis in Australien
$description$
http://www.derwesten.de/ratgeber/kindernachrichten/sonnenfinsternis-in-australien-id7292038.html
2012-11-14 13:55
Kinderdienst,Australien,Sonnenfinsternis,
Kindernachrichten