Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Kindernachrichten

Selbst gestrickter Pullover bringt 36.000 Euro

28.12.2012 | 12:33 Uhr
Foto: /AP/Khin Maung Win

36.000 Euro für einen selbst gestrickten Pulli? Das hat ein Radiosender nun bezahlt. Der Grund: Der rot-grün-blaue Pullover kommt von Aung San Suu Kyi. Das ist eine sehr bekannte Politikerin aus dem Land Birma.

Rangun (dapd-kid). 36.000 Euro für einen selbst gestrickten Pulli? Das hat ein Radiosender nun bezahlt. Der Grund: Der rot-grün-blaue Pullover kommt von Aung San Suu Kyi. Das ist eine sehr bekannte Politikerin aus dem Land Birma.

Das Land Birma liegt in Südostasien. Viele Menschen sagen auch Myanmar dazu, denn so heißt es offiziell. In Birma gab es in den vergangenen Jahren oft Unruhen und Machtkämpfe. Denn in dem Land hatte jahrzehntelang das Militär das Sagen. Kritik an der Arbeit der Regierung war nicht möglich. Begehrten die Menschen auf, stoppten die Soldaten die Proteste mit Gewalt. Freie Wahlen, bei denen jeder sagen darf, wie das Parlament und die Regierung aussehen sollen, gab es nicht. Inzwischen aber hat sich in dem Land einiges verbessert. Der frühere Regierungschef und heutige Präsident Thein Sein veranlasste, dass Menschen freigelassen wurden, die wegen ihrer Meinung eingesperrt worden waren. Er ließ auch die Nationale Liga für Demokratie wieder zu, die Partei von Aung San Suu Kyi. Die Politikerin hat viele Jahre im Gefängnis verbracht oder ihr Haus nicht verlassen dürfen. Inzwischen ist aber auch sie wieder frei. Sie setzt sich dafür ein, dass die Menschen in Freiheit leben und mitentscheiden können. 1991 bekam sie den Friedensnobelpreis. Das ist die wichtigste politische Auszeichnung der Welt.

Nun ist ein Pullover von Aung San Suu Kyi versteigert worden. Die Politikerin hatte ihn selbst gestrickt. Bei einer Versteigerung können Menschen oder Firmen auf etwas bieten. Sie können sagen, was ihnen eine Sache wert ist. Wer am meisten zu zahlen bereit ist, bekommt den Zuschlag. Der Pullover von Aung San Suu Kyi ging für über 41 Millionen Kyat weg. Das sind rund 36.000 Euro. Die Versteigerung wurde während eines Konzerts gemacht, bei dem Geld für arme Kinder gesammelt wurde. Sie sollen besser lernen können. Ein Radiosender hat sich den Pullover gesichert.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke
Klassenbesuch in Gladbeck
Bildgalerie
Schule
"Klasse! Wir singen"
Bildgalerie
Musik
Zu Besuch in Oberhausen
Bildgalerie
Schule
Aus dem Ressort
Shaila hofft auf ein Ende der Gewalt. Sie will in die Schule
Politik
Das achtjährige Mädchen demonstrierte mit einem Schild auf der Straße. In ihrer Heimatstadt Ferguson in den USA fällt seit Tagen der Unterricht aus, weil es Unruhen gibt
Schockt eure Eltern, bastelt ein Loom-Band!
Hobby
In den Sommerferien ist in Deutschland das Loom-Fieber ausgebrochen: Mädchen und auch Jungs weben quietschbunte Armbänder aus Gummiringen
Kinder bekommen mehr Taschengeld als vor zehn Jahren
Geld
Forscher haben nachgefragt, wieviel Taschengeld Kinder und Jugendliche bekommen. Eine Expertin gibt Tipps: Eltern sollten beim Ausgeben nicht reinreden
Meßdiener Luca (15) traf Papst Franziskus in Rom
Religion
Den Papst einmal aus der Nähe sehen - das wünschen sich viele gläubige Menschen. 50 000 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland haben sich deshalb auf den Weg nach Rom gemacht: Die Messdiener der katholischen Kirche unternahmen eine Wallfahrt. Für die Kinderseite war Jung-Reporter Luca Rusch...
Der Papst - ganz nah!
Religion
Kinder-Reporter Luca Rusch war dabei, als 50 000 Messdiener nach Rom reisten. Die Wallfahrt hatte ein Motto: „Frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun“