Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Kindernachrichten

Schriftstellerin Joanne K. Rowling kommt gut ohne Harry Potter klar

23.09.2012 | 15:39 Uhr
Foto: /AP/Joel Ryan

Harry Potter hat das Leben von Joanne Kathleen Rowling total verändert: Als die Schriftstellerin die ersten Bücher über den jungen Zauberer veröffentlichte, konnten Kinder und Erwachsene kaum genug davon bekommen.

Berlin (dapd-kid). Harry Potter hat das Leben von Joanne Kathleen Rowling total verändert: Als die Schriftstellerin die ersten Bücher über den jungen Zauberer veröffentlichte, konnten Kinder und Erwachsene kaum genug davon bekommen. Joanne Kathleen Rowling war plötzlich in der ganzen Welt bekannt. Heute, nachdem die "Harry Potter"-Reihe fertig ist, ist die Autorin sehr glücklich mit ihrem Leben.

Vor etwa fünf Jahren kam das letzte "Harry Potter"-Buch in die deutschen Buchläden. Viele Fans waren traurig, dass es nach dem Buch keine neuen Geschichten von Harry und seinen Freunden Ron und Hermine mehr geben würde. Sie wollten sich nicht von ihren Helden trennen. Joanne Kathleen Rowling aber findet es nicht schlimm, dass sie nun mit Harry Potter abgeschlossen hat. Im Gegenteil: Sie findet ihr Leben nun einfach wunderbar. "Ich kann machen, wozu ich Lust habe, völlig egal was", sagte sie der Zeitung "Bild am Sonntag".

Bald gibt es wieder ein neues Buch von Joanne Kathleen Rowling. Es ist für Erwachsene und heißt "Ein plötzlicher Todesfall". Am Donnerstag soll es in die Buchläden kommen. Die Geschichte wurde lange Zeit geheim gehalten. "Allein dieses Gefühl, dass da alle diese Figuren in meinem Kopf herumspazieren, von denen niemand auch nur die geringste Ahnung hat, war grandios", sagte die Autorin.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke
Klassenbesuch in Gladbeck
Bildgalerie
Schule
"Klasse! Wir singen"
Bildgalerie
Musik
Zu Besuch in Oberhausen
Bildgalerie
Schule
Aus dem Ressort
Shaila hofft auf ein Ende der Gewalt. Sie will in die Schule
Politik
Das achtjährige Mädchen demonstrierte mit einem Schild auf der Straße. In ihrer Heimatstadt Ferguson in den USA fällt seit Tagen der Unterricht aus, weil es Unruhen gibt
Schockt eure Eltern, bastelt ein Loom-Band!
Hobby
In den Sommerferien ist in Deutschland das Loom-Fieber ausgebrochen: Mädchen und auch Jungs weben quietschbunte Armbänder aus Gummiringen
Kinder bekommen mehr Taschengeld als vor zehn Jahren
Geld
Forscher haben nachgefragt, wieviel Taschengeld Kinder und Jugendliche bekommen. Eine Expertin gibt Tipps: Eltern sollten beim Ausgeben nicht reinreden
Meßdiener Luca (15) traf Papst Franziskus in Rom
Religion
Den Papst einmal aus der Nähe sehen - das wünschen sich viele gläubige Menschen. 50 000 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland haben sich deshalb auf den Weg nach Rom gemacht: Die Messdiener der katholischen Kirche unternahmen eine Wallfahrt. Für die Kinderseite war Jung-Reporter Luca Rusch...
Der Papst - ganz nah!
Religion
Kinder-Reporter Luca Rusch war dabei, als 50 000 Messdiener nach Rom reisten. Die Wallfahrt hatte ein Motto: „Frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun“