Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Kindernachrichten

Schriftstellerin Joanne K. Rowling kommt gut ohne Harry Potter klar

23.09.2012 | 15:39 Uhr
Foto: /AP/Joel Ryan

Harry Potter hat das Leben von Joanne Kathleen Rowling total verändert: Als die Schriftstellerin die ersten Bücher über den jungen Zauberer veröffentlichte, konnten Kinder und Erwachsene kaum genug davon bekommen.

Berlin (dapd-kid). Harry Potter hat das Leben von Joanne Kathleen Rowling total verändert: Als die Schriftstellerin die ersten Bücher über den jungen Zauberer veröffentlichte, konnten Kinder und Erwachsene kaum genug davon bekommen. Joanne Kathleen Rowling war plötzlich in der ganzen Welt bekannt. Heute, nachdem die "Harry Potter"-Reihe fertig ist, ist die Autorin sehr glücklich mit ihrem Leben.

Vor etwa fünf Jahren kam das letzte "Harry Potter"-Buch in die deutschen Buchläden. Viele Fans waren traurig, dass es nach dem Buch keine neuen Geschichten von Harry und seinen Freunden Ron und Hermine mehr geben würde. Sie wollten sich nicht von ihren Helden trennen. Joanne Kathleen Rowling aber findet es nicht schlimm, dass sie nun mit Harry Potter abgeschlossen hat. Im Gegenteil: Sie findet ihr Leben nun einfach wunderbar. "Ich kann machen, wozu ich Lust habe, völlig egal was", sagte sie der Zeitung "Bild am Sonntag".

Bald gibt es wieder ein neues Buch von Joanne Kathleen Rowling. Es ist für Erwachsene und heißt "Ein plötzlicher Todesfall". Am Donnerstag soll es in die Buchläden kommen. Die Geschichte wurde lange Zeit geheim gehalten. "Allein dieses Gefühl, dass da alle diese Figuren in meinem Kopf herumspazieren, von denen niemand auch nur die geringste Ahnung hat, war grandios", sagte die Autorin.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Klassenbesuch in Oberhausen
Bildgalerie
SCHULE
Klassenbesuch in Essen
Bildgalerie
SCHULE
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Am Vorlesetag gibt es viele spannende Geschichten zu hören
Bildung
Am Freitag ist in ganz Deutschland Vorlesetag. Rund 80.000 Menschen gehen in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken und an andere Orte, um Kindern spannende, gruselige oder lustige Geschichten vorzulesen. Forscher sagen, dass regelmäßiges Lesen sehr wichtig ist. Man lernt dann in der Schule besser.
Endlich! Neunter Band von „Gregs Tagebuch“ kommt heraus
Buch
Darauf haben viele Kinder sehnsüchtig gewartet: Am Donnerstag erscheint der neunte Band von „Gregs Tagebuch“. Der Untertitel lautet: „Böse Falle!“ Gregs Geschichten sind so beliebt, dass sie ihren Autor Jeff Kinney reich und berühmt gemacht haben. Aber warum ist das so?
Schlafenszeit!
Gesundheit
Die meisten Kinder wollen abends nicht ins Bett. Wie viel Nachtruhe brauchen Schüler eigentlich? Und warum kommen Pferde mit drei Stunden Schlaf aus?
Tim und Leandra spielen in „Vom Geist der Weihnacht“ mit
Theater
„Vom Geist der Weihnacht“ ist ein Familienmusical, das in diesem Jahr zum ersten Mal auf Tournee geht. Premiere ist in Oberhausen, dann geht’s weiter nach Bremen, Mannheim und Köln. 19 Kinder stehen mit den Musicalstars auf der Bühne - auch die siebenjährige Leandra und der zehnjährige Tim.
„Wir wollen die Welt mitgestalten“
Kinderrechte
In Berlin hat Emma Schweiger gerade einen Film vorgestellt. Das Video wurde gemacht, weil die Kinderrechte bald ihren 25. Geburtstag feiern. Mädchen und Jungen erzählen darin von ihren Wünschen.