Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Kindernachrichten

Mogelpackungen: Menschen beschweren sich häufig über Lebensmittel

16.01.2013 | 21:12 Uhr
Foto: /dapd/Clemens Bilan

Keine Früchte, zu wenig Fleisch, zu viel Zucker: In den vergangenen eineinhalb Jahren haben sich viele Menschen in Deutschland im Internet über Lebensmittel beschwert. Mehr als 6.000 Mal prangerten sie Essen oder Getränke an.

Berlin (dapd-kid). Keine Früchte, zu wenig Fleisch, zu viel Zucker: In den vergangenen eineinhalb Jahren haben sich viele Menschen in Deutschland im Internet über Lebensmittel beschwert. Mehr als 6.000 Mal prangerten sie Essen oder Getränke an.

Lebensmittelfirmen in Deutschland werben damit, dass ihr Müsli, Joghurt, Saft oder Brot gesund sind und mit wertvollen Zutaten hergestellt wurden. Auf den Verpackungen preisen sie ihre Arbeit an. Menschen sollen so überzeugt werden, damit sie sich für das Produkt entscheiden. Manchmal aber fällt den Menschen auf, dass die Aufmachung nicht ehrlich ist. In den Produkten stecken zum Beispiel viel Zucker, Fett und Salz - sie sind also nicht so gesund, wie es beim Einkaufen schien. Manchmal sind auch keine Früchte drin, obwohl es den Anschein hat.

Im Jahr 2011 ist deswegen ein Internetportal gestartet worden. Es ist für Menschen da, die sich getäuscht fühlen. Hier können sich Leute melden, wenn sie etwas zu Lebensmitteln sagen wollen. Auf www.lebensmittelklarheit.de können sie sich beschweren. Firmen können dann Stellung nehmen. Am Mittwoch nun ist gesagt worden, wie gut das Portal genutzt wird. Demnach sind seither 6.650 Lebensmittel im Internet angeprangert worden. Oftmals hatten die Menschen mit ihrer Kritik sogar Erfolg. Etwa jedes dritte Mal haben Firmen sich die Sache zu Herzen genommen und ihr Produkt verbessert.

Die Menschen haben sich zum Beispiel über "Kalbswiener" beschwert, die kaum Kalbsfleisch enthielten. Auch Joghurt wurde gemeldet, der statt Früchten nur Aromen enthielt. Auf dem Etikett aber waren deutlich Früchte zu sehen. Aromen sind Stoffe, die dafür sorgen, dass Lebensmittel nach bestimmten Dingen schmecken. Sie können zum Beispiel für Erdbeergeschmack sorgen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke
Klassenbesuch in Gladbeck
Bildgalerie
Schule
"Klasse! Wir singen"
Bildgalerie
Musik
Zu Besuch in Oberhausen
Bildgalerie
Schule
Aus dem Ressort
Film über den Basketballer Dirk Nowitzki startet im Kino
Sport
Dirk Nowitzki ist ein berühmter Basketball-Spieler. Der Deutsche spielt seit vielen Jahren in den USA und zwar in der Profi-Basketball-Liga. Jetzt läuft ein Dokumentarfilm über den 2,13 Meter großen Sportler im Kino. Die Premiere war in Köln.
Darf man wilde Tiere einsperren?
Tierparks
Manche Menschen würden am liebsten alle Zoos verbieten. Andere meinen, dass Bären, Löwen oder Adler in ihren Gehegen nicht unglücklich sind
Reporter Willi hilft den Sternsingern mit Philippinen-Film
Hilfe
Willi Weitzel kennt ihr bestimmt aus „Willi will’s wissen“. Für die Sternsinger ist er auf die Philippinen geflogen und hat einen Film darüber gedreht, wie schlecht dort die Ernährung von Kindern ist. Die Sternsinger sammeln diesmal Geld, um das Leben der Kinder auf den Philippinen zu verbessern.
Die junge Lydia Ko ist schon ein Star im Golfsport
Sport
Die Neuseeländerin ist gerade mal 17 Jahre alt, doch sie spielt Golf nicht nur als Hobby, sondern schon unter richtigen Profis. Sie hat bereits ein wichtiges Turnier in den USA gewonnen. Jetzt wartet sie auf ihren nächsten Sieg in Frankreich.
Für die Biene Maja zählt Freundschaft am meisten
Kino
Die kleine, freche, schlaue Biene Maja ist schon jahrzehntelang Star einer Fernsehserie, jetzt summt sie zum ersten Mal in 3D auf der Kino-Leinwand herum. Sie erlebt Abenteuer auf der Klatschmohnwiese und muss ihr Bienenvolk vor der bösen Gunilla beschützen, die die Macht an sich reißen will.