Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Kindernachrichten

Madame Nou ist das älteste Pony Deutschlands

30.12.2012 | 14:41 Uhr

In Deutschland gibt es jede Menge Ponys. Madame Nou ist wohl das älteste. Das Tier lebt auf einem Hof in Berlin-Zehlendorf.

Berlin (dapd-kid). In Deutschland gibt es jede Menge Ponys. Madame Nou ist wohl das älteste. Das Tier lebt auf einem Hof in Berlin-Zehlendorf.

Madame Nou ist ein Shetlandpony. Diese Tiere werden üblicherweise höchstens 30 Jahre alt. Madame Nou ist weitaus älter. Das Shetlandpony wird im nächsten Jahr 50 Jahre alt. Wann genau sein Geburtstag ist, ist nicht ganz klar. Besitzerin Glinda Spreen sagt: "An welchem Tag Madame Nou genau geboren wurde, wissen wir leider nicht." Deswegen wird Madame Nou am 1. Januar gratuliert. Das wird auf dem Hof in Berlin-Zehlendorf bei allen Pferden gemacht, von denen der Geburtstag nicht exakt notiert wurde.

Mehr als tausend Kinder haben auf Madame Nou das Reiten gelernt. Sie hat sechs Fohlen geboren. Früher war Madame Nou ganz schwarz, doch jetzt ist ihr Fell am Kopf weiß. Doch wie kam das Pony nach Berlin auf den Hof? Besitzerin Glinda Spreen sagt: "Vor 38 Jahren hat meine Mutter Madame Nou gekauft." Ihre damaligen Besitzer hatten sie nicht mehr haben wollen, möglicherweise wäre sie beim Schlachter gelandet. Geritten wird Madame Nou schon lange nicht mehr. "Aber Spaziergänge mag sie. Und wenn sie keine Lust hat, bleibt sie stehen. Sie ist immer noch ein ziemlicher Dickkopf", sagt die Besitzerin. Früher im Reitunterricht ist Madame Nou auch einfach stehen geblieben, wenn ihr der Reiter nicht gepasst hat.

Auf dem Hof in Berlin-Zehlendorf werden viele Ponys und Pferde deutlich älter als üblich. Auch Madame Nous letzter Partner ist 41 Jahre alt geworden. Glinda Spreen glaubt, dass die Ponys so alt werden, weil sie in einem offenen Stall stehen und viel Bewegung haben. Als Futter bekommt Madame Nou einen Brei aus aufgeweichten Graspellets. Die Pellets bestehen aus zusammengepresstem Gras.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke
Klassenbesuch in Gladbeck
Bildgalerie
Schule
"Klasse! Wir singen"
Bildgalerie
Musik
Zu Besuch in Oberhausen
Bildgalerie
Schule
Aus dem Ressort
Kinderreporter testeten „The Lost Temple“ im Movie Park
Freizeit
Im Movie Park in Bottrop wird eine Weltpremiere gefeiert. Die neueste Attraktion „The Lost Temple“ ist weltweit einzigartig und steckt voller liebenswerter Details. Besucher tauchen in die Geschichte eines Archäologen-Teams ein und begegnen auf einer Busfahrt gefährlichen Dinosauriern.
Film „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ startet im Kino
Kino
In dem Film geht es um den Wikingerjungen Hicks. Er wohnt auf der Insel Berk. Im ersten Teil des Films sind Wikinger und Drachen Freunde geworden. Doch nun will ein Bösewicht eine Armee aus Drachen formen. Hicks kämpft mit seinen Freunden gegen die Bedrohung.
Im vergangenen Jahr haben sich wieder viele Eltern getrennt
Familie
Wer heiratet, will für immer glücklich zusammenleben. Doch manchmal merken Paare nach einiger Zeit: Wir wollen nicht mehr zusammen sein. Auch letztes Jahr haben sich eine Menge Männer und Frauen scheiden lassen. Davon waren auch viele Tausend Kinder betroffen. Das berichteten Fachleute gestern.
Prinz George feiert seinen ersten Geburtstag
Königshaus
Prinz George, der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate, wird am Dienstag (22. Juli) ein Jahr alt. Das Legoland in der Stadt Windsor hat extra für ihn einen großen Geburtstagstisch aus Lego aufgebaut. Der kleine Prinz kann schon ganz gut laufen.
Kinder in Israel und im Gazastreifen haben Angst vorm Krieg
Politik
Paulina und Ismail haben im Moment einen gefährlichen Alltag. Sie leben in Israel und im Gazastreifen. Auf beiden Seiten werden Bomben und Raketen abgefeuert. Die Menschen im Gazastreifen haben allerdings keine Schutzräume, in die sie flüchten können. Das macht vor allem den Kindern Angst.