Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Kindernachrichten

Chinesen müssen ihre Eltern besuchen

28.12.2012 | 15:46 Uhr
Foto: /AP/Alexander F. Yuan

Im Land China haben Politiker ein Gesetz gemacht, das komisch klingt: Kinder müssen künftig ihre Eltern regelmäßig besuchen.

Peking (dapd-kid). Im Land China haben Politiker ein Gesetz gemacht, das komisch klingt: Kinder müssen künftig ihre Eltern regelmäßig besuchen.

Die Kinder sind schon erwachsen. Die Politiker wollen, dass sie sich um ihre alten Eltern kümmern. Sie sollen oft bei ihnen vorbeischauen. Wie häufig sie ihre Eltern besuchen sollen, haben die Politiker nicht genau gesagt. Das Gesetz gibt Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder zu verklagen, wenn sie sich nicht gut um sie kümmern. Doch warum das alles? In China gibt es immer seltener Großfamilien, in denen junge Menschen sich um alte Menschen kümmern. Gleichzeitig gibt es aber auch nicht ausreichend Häuser, wo ältere Menschen leben können und versorgt werden. Wenn sie Hilfe brauchen, sind die Älteren daher auf sich allein gestellt. Das Gesetz verpflichtet die Chinesen nun, regelmäßig bei den Eltern vorbeizugucken.

China ist mit dem Flugzeug etwa neun Stunden von Deutschland weg. In dem Staat leben so viele Menschen wie sonst in keinem anderen Land. Es sind über eine Milliarde. Die Hauptstadt von China ist Peking. In China hat die KP das Sagen. KP ist eine Abkürzung. Sie steht für Kommunistische Partei. Im Parlament sitzen zwar auch andere Parteien. Doch sie sind der KP untergeordnet. Somit können sie nichts ausrichten. Die KP in China achtet streng darauf, dass niemand der Partei widerspricht. Die Menschen müssen mit Ärger rechnen, wenn sie offen ihre Meinung sagen und Kritik üben. Die KP kontrolliert daher auch, was in den Zeitungen steht oder im Fernsehen gebracht wird.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Klassenbesuch in Gladbeck
Bildgalerie
Schule
"Klasse! Wir singen"
Bildgalerie
Musik
Zu Besuch in Oberhausen
Bildgalerie
Schule
Große Hunde, große Liebe
Bildgalerie
Hunde
Aus dem Ressort
Mein Name ist Hase, Oster Hase!
Lesen
Von der lustigen Verbrecherjagd bis zur religiösen Zeitreise: Die passenden Bilderbücher, Geschichtensammlungen und Romane für die Feiertage
Wickie, Simba und Mogli zu Ostern im Kinderprogramm
Fernsehen
Das Wetter soll Ostern so werden, wie es der April verspricht. Mal Sonne, mal Wolken, und regnen soll es auch zwischendurch. Da ist es doch gut, wenn man sich die Zeit zwischen Eiersuchen und Spazierengehen mit fernsehen vertreiben kann. Das Kinder-TV-Programm jedenfalls wird spannend, lustig,...
Simon und Constantin fanden die Lego-Filmpremiere „cool“
Kino
Die beiden Kinderreporter begleiteten das 1,50 Meter große Legomännchen Emmet ins Kino CineStar in Oberhausen. Im Film „The Lego Movie“ geht es um einen einfachen Bauarbeiter, der durch ein Missverständnis als „Der Besondere“ angesehen wird. Es ist ein bunter, spannender Film.
Immer am Ball bleiben
Buch
Man darf niemals aufgeben, das ist die feste Überzeugung von Lukas Podolski. Der Fußball-Star hilft seit Jahren benachteiligten Kindern. Jetzt hat er ein Buch geschrieben, das Mut machen soll.
Henri, geistig behindert, will bei seinen Freunden bleiben
Bildung
Der Viertklässler wechselt im Sommer auf eine weiterführende Schule. Doch das Gymnasium, auf das seine Klassenkameraden und Freunde gehen, will ihn nicht aufnehmen. Das Beispiel zeigt, wie schwierig die Inklusion geistig behinderter Kinder ist.