Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Kindernachrichten

Akademikerinnen bekommen wieder mehr Kinder

19.09.2012 | 13:11 Uhr
Foto: /dapd

Forscher haben gute Nachrichten. Sie sagen: In Deutschland kriegen Akademikerinnen wieder mehr Kinder. Die Zahlen haben sich verbessert.

Berlin/Wiesbaden (dapd-kid). Forscher haben gute Nachrichten. Sie sagen: In Deutschland kriegen Akademikerinnen wieder mehr Kinder. Die Zahlen haben sich verbessert.

Frauen werden als Akademikerinnen bezeichnet, wenn sie eine Universität besucht und dort ihre Prüfungen gemacht haben. Sie sind beispielsweise Ärztin, Richterin oder Lehrerin geworden. Wer solch einen Beruf ausüben will, muss lange lernen. Nach seinem Abitur besucht er mehrere Jahre eine Hochschule und macht dort seinen Abschluss.

Forscher haben sich nun angesehen, wie viele Kinder Akademikerinnen kriegen und ob sich etwas verändert hat. Die Zahlen der Forscher sehen etwas ulkig aus, denn sie sagen: Eine 34-jährige Akademikerin im Westen Deutschlands bekam im vergangenen Jahr bis zu dem Zeitpunkt, wo sie keine Kinder mehr kriegen kann, geschätzt 1,34 Babys. Diese krumme Zahl fasst zusammen, wie viele Kinder Frauen im Alter von 34 schon geboren haben und wie viele sie rechnerisch noch bekommen werden.

Die Forscher sagen, die Zahl von 1,34 Kindern ist zwar weniger als vor 20 Jahren, aber immerhin wieder mehr als noch 2005. Akademikerinnen kriegen also wieder mehr Kinder als noch vor ein paar Jahren. Weil Akademikerinnen so lange lernen müssen, bekommen sie immer später Nachwuchs. Sie schieben die Geburt lange auf, sagen die Experten. Das ist nicht nur in Deutschland so. Das gibt es in allen Ländern, in denen es viele Fabriken und Firmen gibt.

Die Forscher haben sich die Zahlen für Osten und Westen getrennt angesehen, weil sich die Frauen im Osten leichter tun, Kinder zu kriegen. Dort ist es einfacher, Kinder betreuen zu lassen, während die Eltern an der Arbeit sind. Es gibt mehr Ganztagsschulen und Horte. Daher kriegen Akademikerinnen im Osten mehr Kinder als im Westen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke
Klassenbesuch in Gladbeck
Bildgalerie
Schule
"Klasse! Wir singen"
Bildgalerie
Musik
Zu Besuch in Oberhausen
Bildgalerie
Schule
Aus dem Ressort
Reporter Willi hilft den Sternsingern mit Philippinen-Film
Hilfe
Willi Weitzel kennt ihr bestimmt aus „Willi will’s wissen“. Für die Sternsinger ist er auf die Philippinen geflogen und hat einen Film darüber gedreht, wie schlecht dort die Ernährung von Kindern ist. Die Sternsinger sammeln diesmal Geld, um das Leben der Kinder auf den Philippinen zu verbessern.
Die junge Lydia Ko ist schon ein Star im Golfsport
Sport
Die Neuseeländerin ist gerade mal 17 Jahre alt, doch sie spielt Golf nicht nur als Hobby, sondern schon unter richtigen Profis. Sie hat bereits ein wichtiges Turnier in den USA gewonnen. Jetzt wartet sie auf ihren nächsten Sieg in Frankreich.
Für die Biene Maja zählt Freundschaft am meisten
Kino
Die kleine, freche, schlaue Biene Maja ist schon jahrzehntelang Star einer Fernsehserie, jetzt summt sie zum ersten Mal in 3D auf der Kino-Leinwand herum. Sie erlebt Abenteuer auf der Klatschmohnwiese und muss ihr Bienenvolk vor der bösen Gunilla beschützen, die die Macht an sich reißen will.
Zahnspangen: Das silberne Lächeln ist cool!
Zahnmedizin
Früher schämten sich die Kinder für die glänzenden Drähte in ihrem Mund. Mittlerweile sind die meisten Schüler sogar stolz auf ihre Spange
Bei Gewalt sollten Kinder Hilfe holen!
Gewalt
Das Kinderhilfswerk Unicef hat eine Studie zur weltweiten Gewalt gegen Jungen und Mädchen vorgestellt. Wer das selbst erlebt und Opfer wird, sollte mit jemandem darüber reden und in dringenden Fällen bei der Polizei anrufen