Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Projekt

42 000 Schüler machen mit

24.09.2012 | 12:38 Uhr
42 000 Schüler machen mit
Auch Schüler der Klasse 4b der Münsterschule in Essen nehmen am ZeusKids-Projekt der WAZ-Mediengruppe teil. Im Bild: Nastaran Saharkhiz, Laura-Marie Schmidt und Rudi Kadi.Foto: Sebastian Konopka

Das Zeitungsprojekt der WAZ-Mediengruppe läuft in 1600 Klassen. Fünf Zeitungen machen mit. Zum ersten Mal gibt es für die Schülerinnen und Schüler eine eigene Kinderzeitung.

In der ersten Klasse lernen Kinder das ganz normale ABC. In der vierten Klasse kommt für viele das Presse-ABC hinzu. Wer bei dem Grundschul-Projekt „ZeusKids“ mitmacht, erfährt dann alles über die Arbeit bei einer Tageszeitung. Von „A“ wie Aufmacher, über „K“ wie Kommentar, bis „Z“ wie Zeitungskopf. In vielen Klassen knistern in diesen Tagen schon die ersten Zeitungsseiten, denn „ZeusKids“ 2012/2013 hat begonnen!

Viele Schulen haben sich für das beliebte Projekt angemeldet. Insgesamt machen 1600 Klassen mit 42 000 Schülerinnen und Schülern mit. Das ist doch toll: Jetzt dürfen die Jungen und Mädchen sogar in der Schule den Witz lesen, der auf der Kinderseite steht und sich über Red und Rovers Abenteuer kringeln.

Neu: die ZeusKids-Zeitung

Zum ZeusKids-Paket gehört nicht nur die Tageszeitung. Auch ein Reporterhandbuch liegt bei. Mit der Reporterschule lernen Schülerinnen und Schüler, wie ihre Tageszeitung aufgebaut ist. Sie erfahren, welche Nachrichten auf die Titelseite gehören und was alles passiert, bis ein Ereignis seinen Weg als Nachricht in die Zeitung findet. Außerdem lernen die Schüler, wie Schlagzeilen formuliert werden und können ihr Talent als Comic-Zeichner testen. Natürlich gibt es auch einen Reporterausweis dazu.

Ganz neu ist die ZeusKids-Kinderzeitung. Ihre acht Exemplare begleiten die Klassen durch das gesamte Schuljahr. Hier finden die Kinder nicht nur Nachrichten aus aller Welt. Dort ist auch Platz für Texte der ZeusKids-Reporter. Noch mehr Raum für eigene Texte bietet aber www.zeuskids.de. Hier können die ZeusKids-Reporter eigene Berichte veröffentlichen.

Fünf Zeitungen der WAZ-Mediengruppe machen mit bei „ZeusKids“.

277 Klassen bekommen zwei Wochen lang die Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung, darunter Schüler in Moers und Duisburg.

Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung wird in 222 Schulen gelesen, zum Beispiel in den Städten Bochum und Herne.

Die Westfälische Rundschau lesen unter anderem Kinder in Dortmund und Hagen, insgesamt an 154 Schulen.

Die Westfalenpost lesen Schüler an 111 Schulen, so auch in Arnsberg und Olpe.

Der Iserlohner Kreisanzeiger wird an 23 Schulen verteilt.

 

Katrin Martens

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke
Klassenbesuch in Gladbeck
Bildgalerie
Schule
"Klasse! Wir singen"
Bildgalerie
Musik
Zu Besuch in Oberhausen
Bildgalerie
Schule
Aus dem Ressort
Kinderreporter testeten „The Lost Temple“ im Movie Park
Freizeit
Im Movie Park in Bottrop wird eine Weltpremiere gefeiert. Die neueste Attraktion „The Lost Temple“ ist weltweit einzigartig und steckt voller liebenswerter Details. Besucher tauchen in die Geschichte eines Archäologen-Teams ein und begegnen auf einer Busfahrt gefährlichen Dinosauriern.
Film „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ startet im Kino
Kino
In dem Film geht es um den Wikingerjungen Hicks. Er wohnt auf der Insel Berk. Im ersten Teil des Films sind Wikinger und Drachen Freunde geworden. Doch nun will ein Bösewicht eine Armee aus Drachen formen. Hicks kämpft mit seinen Freunden gegen die Bedrohung.
Im vergangenen Jahr haben sich wieder viele Eltern getrennt
Familie
Wer heiratet, will für immer glücklich zusammenleben. Doch manchmal merken Paare nach einiger Zeit: Wir wollen nicht mehr zusammen sein. Auch letztes Jahr haben sich eine Menge Männer und Frauen scheiden lassen. Davon waren auch viele Tausend Kinder betroffen. Das berichteten Fachleute gestern.
Prinz George feiert seinen ersten Geburtstag
Königshaus
Prinz George, der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate, wird am Dienstag (22. Juli) ein Jahr alt. Das Legoland in der Stadt Windsor hat extra für ihn einen großen Geburtstagstisch aus Lego aufgebaut. Der kleine Prinz kann schon ganz gut laufen.
Kinder in Israel und im Gazastreifen haben Angst vorm Krieg
Politik
Paulina und Ismail haben im Moment einen gefährlichen Alltag. Sie leben in Israel und im Gazastreifen. Auf beiden Seiten werden Bomben und Raketen abgefeuert. Die Menschen im Gazastreifen haben allerdings keine Schutzräume, in die sie flüchten können. Das macht vor allem den Kindern Angst.