Das aktuelle Wetter NRW 7°C
US-Wahl

Wird Ryan Wähler verprellen?

Mitt Romney schickt einen wirtschaftsliberalen Katholiken ins Rennen: Der 42-jährige Kongressabgeordnete Paul Ryan geht an der Seite des designierten republikanischen Präsidentschaftskandidaten in den Wahlkampf.Foto: ap

Unabhängige, liberale und vor allem ältere und sozial schwache Wähler sowie Angehörige der Minderheiten von Afro-Amerikanern bis Latinos dürfte die Personalie abschrecken. Sie haben von Ryans rabiatem Spar-Konzept, das nach Analyse parteiübergreifender Denkfabriken zu über 60 % das untere Drittel der Gesellschaft träfe, kaum Gutes zu erwarten. Das kann in umkämpften „Schlachtfeld-Staaten“ wie Ohio, Virginia, Pennsylvania und Florida Stimmen kosten.

Kommentare
13.08.2012
00:17
Ayn Rand
von RANRW | #7

: "Die Verfolgung des rationalen Eigeninteresses und des eigenen Glücks ist der höchste moralische Zweck des Lebens." Eine ehrliche und richtige...
Weiterlesen

1 Antwort
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von foxtrott | #7-1

Was zu bezweifeln sein darf und letztlich verdammt einsam machen dürfte...

Funktionen
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Das sind die Gesichter der AfD
Bildgalerie
Rechtspopulisten
article
6973758
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/die-zwei-vom-schlachtschiff-wollen-obama-kippen-id6973758.html
2012-08-12 12:14
Politik