Das aktuelle Wetter NRW 3°C
US-Wahl

Wie tickt der Politiker Paul Ryan?

Funktionen
Mitt Romney schickt einen wirtschaftsliberalen Katholiken ins Rennen: Der 42-jährige Kongressabgeordnete Paul Ryan geht an der Seite des designierten republikanischen Präsidentschaftskandidaten in den Wahlkampf.Foto: ap

Leitsterne seines Denkens sind die Verfechter eines radikalen Wirtschafts-Liberalismus, wie ihn Friedrich Hayek und Milton Friedman propagierten. Ryans persönlicher Star ist Ayn Rand, deren Roman "Atlas Shrugged" (1957) bis heute zu den meistverkauften Büchern in Amerika zählt. Rand, eine russische Immigrantin, glorifizierte darin die Ideologie des Egoismus und sah den Staat als Wurzel allen Übels: "Die Verfolgung des rationalen Eigeninteresses und des eigenen Glücks ist der höchste moralische Zweck des Lebens."

Kommentare
13.08.2012
00:17
Ayn Rand
von RANRW | #7

: "Die Verfolgung des rationalen Eigeninteresses und des eigenen Glücks ist der höchste moralische Zweck des Lebens." Eine ehrliche und richtige Maxime.

1 Antwort
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von foxtrott | #7-1

Was zu bezweifeln sein darf und letztlich verdammt einsam machen dürfte...

12.08.2012
23:26
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von casimir1 | #6

Wer den Egoismus propagiert und das staatliche Handeln auf ein Minimum reduzieren möchte, der darf kein Präsident oder Vizepräsident egal welcher Nation werden. Diese Männer werden immer gegen die Mehrheit ihrer Bevölkerung regieren, was aber auch schon kalkuliert ist. Schließlich arbeitet man in Bundesstaaten, die konservativ regiert werden, daran, Andersdenkenden das Wählen schwer zu machen.

12.08.2012
20:21
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von TVtotal | #5

Romney ist ja schon zurückgetreten, wie hat er seinen Sozius angekündigt...: Bitte begrüßen sie mit mir den zukünftigen Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika..mir wird echt übel wenn ich daran denke das dieser (lol) weltoffene und wohl auch hoch Gebildete (lol) kein Fettnäpfchen auslassende Typ den Code zur Bombe bekommt....

12.08.2012
20:14
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von TVtotal | #4

Ein Geistesblitz und sein Sozius...

12.08.2012
13:56
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von orirar | #3

Weshalb fällt mir bei Obama immer die Beendigung des Afghanistaneinsatzes und Guantanamo ein?

1 Antwort
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von foxtrott | #3-1

Völlig richtig, die Kritik. Trotzdem ist Obama ein Schritt in die richtige Richtung.

12.08.2012
13:34
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
von wohlzufrieden | #2

Warum fällt mir jetzt dick und doof ein?

12.08.2012
12:38
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Nächstes Griechenland-Hilfspaket schon im Sommer?
Griechenland
Griechenland bekommt noch einmal Geld. Doch 32 Abgeordnete stimmen im Bundestag mit Nein. Bleiben die Reformen aus, könnte die Stimmung kippen.
Lehrer in NRW streiken in der kommenden Woche
Streik
Schulleitungen, Schulkinder und Eltern in Nordrhein-Westfalen müssen sich in der nächsten Woche auf massive Unterrichtsausfälle einstellen.
Russischer Oppositionspolitiker Nemzow in Moskau erschossen
Attentat
Ein Auftragsmord? Der russische Oppositionspolitiker Boris Nemzow ist am Freitagabend in Moskau tot aufgefunden worden. Er wurde erschossen.
Einigung zum Kirchenasyl - Bundesinnenministerium lenkt ein
Kirchenasyl
Mit seiner Kritik am Kirchenasyl hat der Bundesinnenminister viel Staub aufgewirbelt. Bis zum Herbst gilt jetzt eine Schonfrist für alle Gemeinden.
NRW-Kommunen beklagen zögerliche Abschiebungen
Asylbewerber
In NRW-Kommunen wächst der Protest gegen die zögerliche Abschiebepraxis des Landes. Die Regierung kontert: Viele Abgelehnte verlassen NRW freiwilliig.
Fotos und Videos
article
6973758
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
Die Zwei vom Schlachtschiff wollen Obama kippen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/die-zwei-vom-schlachtschiff-wollen-obama-kippen-id6973758.html
2012-08-12 12:14
Politik