Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Politik

Von der Leyen warnt CDU vor zu großer Nähe zur FDP

26.01.2013 | 18:45 Uhr
Foto: /dapd/Clemens Bilan

Nach der Niederlage bei der niedersächsischen Landtagswahl fordert Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine klarere Abgrenzung ihrer Partei zur FDP. "Die Wahl in Niedersachsen hat gezeigt, dass das bürgerliche Lager wie kommunizierende Röhren funktioniert. Wir haben nur Stimmen ausgetauscht, das reicht nicht", sagte von der Leyen dem Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Hamburg (dapd). Nach der Niederlage bei der niedersächsischen Landtagswahl fordert Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine klarere Abgrenzung ihrer Partei zur FDP. "Die Wahl in Niedersachsen hat gezeigt, dass das bürgerliche Lager wie kommunizierende Röhren funktioniert. Wir haben nur Stimmen ausgetauscht, das reicht nicht", sagte von der Leyen dem Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Daher komme es darauf an, dass Union und FDP "jeder für sich" über das eigene Lager hinaus Wähler binde.

Von der Leyen, die auch stellvertretende CDU-Chefin ist, will den aufziehenden Gerechtigkeitswahlkampf der SPD mit eigenen Vorschlägen kontern. "Es ist doch mit den Händen zu greifen, dass es gerecht zugehen muss. Deshalb kann unsere Botschaft nicht allein ,Wachstum' lauten", sagte von der Leyen. Das hatte sich die FDP als Markenzeichen auf die Fahnen geschrieben.

Unterstützung erhielt von der Leyen von Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU). "Wenn wir in der Union etwas richtig finden wie einen von den Tarifpartnern festgesetzten Mindestlohn, müssen wir das auch ohne Rücksicht auf die FDP durchsetzen", sagte Lieberknecht dem Magazin.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Verzichtet Griechenlands Regierung doch auf das Referendum?
Griechenland
Griechenland steuert auf die Volksabstimmung zu: Ja oder Nein zum EU-Sparpaket. Berichten zufolge erwägt Athen indes, das Referendum noch abzusagen.
Bayern will Atommüll in Nordrhein-Westfalen zwischenlagern
Atommüll
Ab 2018 sollen Castoren mit hochangereichertem Uran von Garching nach Ahaus rollen. Pikant: Die Bayern selbst lassen gerade keine Castoren ins Land.
Tauglichkeitstests für Piloten sollen verbessert werden
Germanwings-Unglück
Taskforce zur Flugsicherheit stellt Ergebnisse vor – und die Luftfahrtbranche kündigt Änderungen an. Etwa bei der psychologische Betreuung.
Trampel Donald Trump - Entsetzen über rassistische Ausfälle
US-Milliardär
Einiges ließen sie Donald Trump durchgehen, jetzt haben selbst die republikanischen Parteifreunde genug von den Eskapaden des exzentrischen Baulöwen.
Attacken auf Flüchtlingsheime beschämen den Innenminister
Asylbewerberheime
Allein in diesem Jahr gab es bereits 175 Attacken auf Asylbewerberunterkünfte. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) sucht nach Erklärungen.
7525256
Von der Leyen warnt CDU vor zu großer Nähe zur FDP
Von der Leyen warnt CDU vor zu großer Nähe zur FDP
$description$
http://www.derwesten.de/politik/von-der-leyen-warnt-cdu-vor-zu-grosser-naehe-zur-fdp-id7525256.html
2013-01-26 18:45
Parteien,CDU,Leyen,
Politik