Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Politik

Verlockende Idee

05.10.2008 | 22:06 Uhr
Funktionen

Zusatzrente mit Immobilien

Mit einer "Rente auf Pump" will die nordrhein-westfälische Landesregierung älteren Menschen den Lebensabend finanziell versüßen. Zumindest prüft die landeseigene NRW-Bank jetzt ein solches Immobilien-Rentenmodell, das ein zusätzliches Monatseinkommen bis zum Lebensende verspricht.

Die Idee klingt verlockend. Staatliche Renten werden in Zukunft weiter sinken, die Kosten steigen - die finanzielle Beweglichkeit vieler älterer Menschen nimmt weiter ab. Schon heute sitzen Senioren eingemauert in ihrem größten Kapital fest, dem eigenen Haus. Dies zu Geld machen zu können, ohne ausziehen zu müssen, könnte für viele ein Gewinn an Lebensqualität sein.

Setzt sich die Immobilienrente durch, werden Banken und Sparkassen die Hauptgewinner sein. Sie würden zweimal an jeder Immobilie verdienen. Zunächst bei der Finanzierung für den Kauf und wenn für dasselbe Häuschen eine "umgekehrte Baufinanzierung" abgeschlossen wird. Verlierer wäre die nachfolgende Generation. Sie bekommt eine weitere Rentenlast aufgebrummt, da ihr Erbe verfrühstückt wurde.

Von Christoph Meinerz

Kommentare
06.10.2008
23:15
Verlockende Idee
von Hans-Jörg Bremicker | #2

Zusatzrente mit der eigenen Immobilie finde ich super. Was macht man sonst mit seinem Vermögen, wenn keine leiblichen Erben bedacht werden müssen.
Nur weiter so.

06.10.2008
18:47
Verlockende Idee
von Christian Steiner | #1

Dieses in angelsächsichen Ländern seit Jahren bestehende und anerkannte Modell zur Aufbesserung/Sicherung von Altersbezügen sollte endlich auch bei uns eingeführt werden (allerdings mit gesetzlichen Regelungen zum Schutz der Eigentümer versehen !). Vor allem Alleinstehende und Kinderlose (bzw. Menschen, die nichts vererben wollen) haben hiermit die Möglichkeit auf feste (Zusatz)-Einkommen im Alter zu vertrauen, weshalb ich den Vorstoß von Minister Lasche absolut unterstütze !

Aus dem Ressort
„König Richard“ war das Maß aller Dinge
Altbundespräsident
Er strahlte Autorität aus und wurde weltweit geachtet. Deutschland nimmt Abschied beim Staatsakt am 11. Februar im Berliner Dom
Spanische Podemos-Partei will an Erfolg von Syriza anknüpfen
Demonstrationen
Zehntausende demonstrierten in Spanien gegen die Sparpolitik. Die Protestpartei Podemos will es bei der Wahl dem griechischen Linksbündnis gleichtun.
Deutschland verneigt sich vor Richard von Weizsäcker
Trauer
Er wollte Bundespräsident aller Deutschen sein und wirkte durch seine Worte: Richard von Weizsäcker ist tot. Am 11. Februar wird er beigesetzt.
Deutschland verneigt sich vor Richard von Weizsäcker
Trauer
Er wollte Bundespräsident aller Deutschen sein und wirkte durch seine Worte: Richard von Weizsäcker ist tot. Am 11. Februar wird er beigesetzt.
IS-Terrormiliz enthauptet zweite japanische Geisel
IS-Terror
Ein neues IS-Video soll die bestialische Ermordung einer zweiten japanischen Geisel zeigen. Die Bilder lösen international Entsetzen aus.
Fotos und Videos
article
1393504
Verlockende Idee
Verlockende Idee
$description$
http://www.derwesten.de/politik/verlockende-idee-id1393504.html
2008-10-05 22:06
Politik