USA liefern wieder Kampfflugzeuge und Panzer an Ägypten

Präsident Obama stimmte der Wiederaufnahme der Lieferung von F-16-Kampfflugzeugen, Raketen und Panzern an Ägypten zu.
Präsident Obama stimmte der Wiederaufnahme der Lieferung von F-16-Kampfflugzeugen, Raketen und Panzern an Ägypten zu.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
US-Präsident Barack Obama hat Ägypten die Wiederaufnahme von Waffenlieferungen zugesagt. Die Lieferungen waren seit dem Militärputsch 2013 ausgesetzt.

Washington.. Die USA nehmen die 2013 gestoppten Militärhilfen für Ägypten wieder auf. Präsident Barack Obama werde die nach der Machtübernahme durch das ägyptische Armee verfügten Beschränkungen aufheben, teilte das Weiße Haus in Washington am Dienstag damit.

Konflikt Kairo werde wieder F-16-Kampfflugzeuge, Raketen und Panzer erhalten, habe Obama dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi in einem Telefonat zugesagt. Zudem beantrage der Präsident beim Kongress 1,3 Milliarden Dollar (1,2 Milliarden Euro) Hilfsgelder für das ägyptische Militär.

Die Gelder sollten dazu beitragen, gemeinsame Ziele "in einer instabilen Region" zu verfolgen wie etwa in Libyen oder im Jemen. Obama betonte, er habe seine Entscheidung unabhängig von der politischen Entwicklung in Ägypten getroffen. Die Lage der Menschenrechte und der Demokratie in Ägypten habe sich nicht verbessert. Die Wiederaufnahme der Militärhilfe liege aber im Interesse der nationalen Sicherheit der USA. (dpa)