Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Politik

US-Abgeordneter nennt Evolution "Lüge direkt aus der Hölle"

06.10.2012 | 22:44 Uhr
Foto: /FR28435 AP/Gregory Smith

Ein republikanischer Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses hat die Evolutions- und Urknalltheorie sowie die Embryologie als "Lügen direkt aus der Hölle" bezeichnet. Paul Broun, der Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft, Weltraum und Technologie der Abgeordnetenkammer ist, betonte bei einer Rede in seinem Wahlkreis im US-Staat Georgia seinen Glauben an die biblische Schöpfungsgeschichte.

Athens/USA (dapd). Ein republikanischer Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses hat die Evolutions- und Urknalltheorie sowie die Embryologie als "Lügen direkt aus der Hölle" bezeichnet. Paul Broun, der Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft, Weltraum und Technologie der Abgeordnetenkammer ist, betonte bei einer Rede in seinem Wahlkreis im US-Staat Georgia seinen Glauben an die biblische Schöpfungsgeschichte.

"Gottes Wort ist wahr", sagte er laut einer Videoaufzeichnung auf der Webseite der Liberty Baptist Church in Hartwell. "Ich habe gelernt, das zu verstehen. All das Zeug, das ich über Evolution und Embryologie und den Urknall beigebracht bekommen habe, sind Lügen direkt aus der Hölle", sagte der Arzt demnach bereits am 27. September. "Und diese Lügen versuchen, mich und alle anderen, denen sie gelehrt wurden, von der Erkenntnis abzuhalten, dass sie einen Erlöser brauchen." Er glaube, dass die Erde 9.000 Jahre alt ist und von Gott in sechs Tagen erschaffen wurde.

Broun hat bei den Kongresswahlen am 6. November in seinem Wahlkreis keinen demokratischen Gegenkandidaten.

http://url.dapd.de/XQbnCG )

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

 
Aus dem Ressort
Bundesregierung verschärft Gesetze gegen Kinderpornografie
Gesetzesreform
Lange hat die Bundesregierung um die Details gerungen, jetzt ist es soweit: Ein neues Gesetz der Bundesregierung soll den Kampf gegen Kinderpornografie stärken. Unter anderem wird die Verjährungsfrist für Sexualstraftaten verlängert. Die Pläne sind auch eine Reaktion auf den Fall Edathy.
Gegner der Unabhängigkeit Schottlands in Umfragen knapp vorn
Abstimmung
Jüngste Umfragen geben den Gegnern einer Unabhängigkeit Schottlands etwas Rückenwind - Gegner und Befürworter liegen nur noch wenige Prozentpunkte auseinander. Haben die Bettelschwüre von Premierminister Cameron Erfolg? Zünglein an der Waage sind die bislang Unentschlossenen.
Anti-Terror-Kampf und Wirtschaft - Emir von Katar in Berlin
Deutschland-Besuch
Der umstrittene Emir von Katar beginnt am Mittwoch einen Deutschland-Besuch mit Treffen bei Bundespräsident Gauck und Kanzlerin Merkel. Scheich Tamim ist wegen möglicher Verbindungen zu IS-Terroristen und der WM-Baustellen in seinem Land ein rotes Tuch für viele Berliner Politiker.
US-Militär schließt Bodentruppen-Einsatz gegen IS nicht aus
Anti-Terror-Kampf
Im Kampf gegen die Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) hat US-Präsident Obama den Einsatz von Bodentruppen ausgeschlossen - doch das könnte sich ändern. US-Generalstabschef Dempsey jedenfalls will die erneute Entsendung von Kampftruppen empfehlen, wenn die eingeschlagene Strategie nicht aufgeht.
Muss eine Ministerpräsidentin im Urlaub erreichbar sein?
Funkloch-Panne
NRW-Ministerpräsidentin Kraft ist nach dem Unwetter in Münster erst nach mehrwöchiger Verzögerung an den Katastrophenort gefahren. Sie begründet ihre Abwesenheit damit, dass sie während ihres Urlaubs keinen Empfang gehabt habe. Darf die Regierungschefin des größten Bundeslandes so einfach abtauchen?