Unbekannte bekleben "Stolpersteine" in Wismar

Unbekannte haben in der Wismarer Altstadt sieben sogenannte Stolpersteine beklebt. Nach Polizeiangaben vom Samstag wurden die im Boden eingelassenen Metallplatten, die an das Schicksal jüdischer Opfer erinnern, mit Namen und Daten deutscher Kriegsveteranen aus dem Zweiten Weltkrieg überdeckt.

Wismar (dapd-lmv). Unbekannte haben in der Wismarer Altstadt sieben sogenannte Stolpersteine beklebt. Nach Polizeiangaben vom Samstag wurden die im Boden eingelassenen Metallplatten, die an das Schicksal jüdischer Opfer erinnern, mit Namen und Daten deutscher Kriegsveteranen aus dem Zweiten Weltkrieg überdeckt.

Die Aufkleber seien entfernt worden, sagte ein Polizeisprecher. Es werde gegen Unbekannt wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der Verunglimpfung von Opfern des Holocausts ermittelt.

dapd