Das aktuelle Wetter NRW -1°C
Politik

UN-Sicherheitsrat verurteilt Übergriffe in Libyen und Ägypten

12.09.2012 | 19:26 Uhr
Funktionen
Foto: /dapd

Der Weltsicherheitsrat und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon haben den Angriff auf das US-Konsulat in Bengasi auf das Schärfste verurteilt. Bei dem Angriff waren der US-Botschafter in Libyen, drei seiner amerikanischen Mitarbeiter und mehrere libysche Sicherheitsbeamte getötet worden.

New York (dapd). Der Weltsicherheitsrat und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon haben den Angriff auf das US-Konsulat in Bengasi auf das Schärfste verurteilt. Bei dem Angriff waren der US-Botschafter in Libyen, drei seiner amerikanischen Mitarbeiter und mehrere libysche Sicherheitsbeamte getötet worden. In der Erklärung des Sicherheitsrats vom Mittwoch hieß es, "diplomatische Mitarbeiter und Zivilpersonen" seien verletzt worden. Zahlen wurden nicht genannt. Außerdem verurteilte das Gremium auch den Angriff auf die US-Botschaft in Kairo.

Der Sicherheitsrat rief die Behörden in Libyen und Ägypten auf, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen und sicherzustellen, dass das Gelände von diplomatischen Vertretungen und deren Mitarbeiter, wie in den Wiener Konventionen festgelegt, geschützt werden.

Auslöser der Angriffe war ein in den USA produzierter, von Muslimen als islamfeindlich empfundener Film über den Propheten Mohammed.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
„König Richard“ war das Maß aller Dinge
Altbundespräsident
Er strahlte Autorität aus und wurde weltweit geachtet. Deutschland nimmt Abschied beim Staatsakt am 11. Februar im Berliner Dom
Spanische Podemos-Partei will an Erfolg von Syriza anknüpfen
Demonstrationen
Zehntausende demonstrierten in Spanien gegen die Sparpolitik. Die Protestpartei Podemos will es bei der Wahl dem griechischen Linksbündnis gleichtun.
Deutschland verneigt sich vor Richard von Weizsäcker
Trauer
Er wollte Bundespräsident aller Deutschen sein und wirkte durch seine Worte: Richard von Weizsäcker ist tot. Am 11. Februar wird er beigesetzt.
Deutschland verneigt sich vor Richard von Weizsäcker
Trauer
Er wollte Bundespräsident aller Deutschen sein und wirkte durch seine Worte: Richard von Weizsäcker ist tot. Am 11. Februar wird er beigesetzt.
IS-Terrormiliz enthauptet zweite japanische Geisel
IS-Terror
Ein neues IS-Video soll die bestialische Ermordung einer zweiten japanischen Geisel zeigen. Die Bilder lösen international Entsetzen aus.
Fotos und Videos
7091063
UN-Sicherheitsrat verurteilt Übergriffe in Libyen und Ägypten
UN-Sicherheitsrat verurteilt Übergriffe in Libyen und Ägypten
$description$
http://www.derwesten.de/politik/un-sicherheitsrat-verurteilt-uebergriffe-in-libyen-und-aegypten-id7091063.html
2012-09-12 19:26
TOP,UN,Libyen,USA,Sicherheitsrat,
Politik