Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Politik

UN-Sicherheitsrat verurteilt Übergriffe in Libyen und Ägypten

12.09.2012 | 19:26 Uhr
Foto: /dapd

Der Weltsicherheitsrat und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon haben den Angriff auf das US-Konsulat in Bengasi auf das Schärfste verurteilt. Bei dem Angriff waren der US-Botschafter in Libyen, drei seiner amerikanischen Mitarbeiter und mehrere libysche Sicherheitsbeamte getötet worden.

New York (dapd). Der Weltsicherheitsrat und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon haben den Angriff auf das US-Konsulat in Bengasi auf das Schärfste verurteilt. Bei dem Angriff waren der US-Botschafter in Libyen, drei seiner amerikanischen Mitarbeiter und mehrere libysche Sicherheitsbeamte getötet worden. In der Erklärung des Sicherheitsrats vom Mittwoch hieß es, "diplomatische Mitarbeiter und Zivilpersonen" seien verletzt worden. Zahlen wurden nicht genannt. Außerdem verurteilte das Gremium auch den Angriff auf die US-Botschaft in Kairo.

Der Sicherheitsrat rief die Behörden in Libyen und Ägypten auf, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen und sicherzustellen, dass das Gelände von diplomatischen Vertretungen und deren Mitarbeiter, wie in den Wiener Konventionen festgelegt, geschützt werden.

Auslöser der Angriffe war ein in den USA produzierter, von Muslimen als islamfeindlich empfundener Film über den Propheten Mohammed.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Vier tödliche Schüsse - Putin-Gegner Boris Nemzow ermordet
Attentat
Boris Nemzow ist tot: Russlands unerschrockener Gegner von Kremlchef Putin wurde hinterrücks erschossen. Nicht nur Regierungsgegner sind schockiert.
Polizei warnt vor Gefahr durch Islamisten in Bremen
Sicherheit
Ohne Einzelheiten zu nennen, warnt die Polizei in Bremen am Samstag vor Gewalt durch Islamisten in der Stadt. Es gebe Hinweise auf Aktivitäten.
Thomas Oppermann: Vertrauen in griechische Regierung fehlt
SPD
Der Chef der SPD-Bundestagsfraktion will, dass die Kommunen früher entlastet werden. Und er hat eine bittere Mahnung an die griechische Regierung.
Ermittlungen gegen CDU-Mann Sensburg offenbar eingestellt
CDU
Die Ermittlungen gegen den CDU-Abgeordneten Sensburg sind nach dessen Angaben eingestellt worden. CDU-Kreisverband hat seinen Nachfolger gewählt.
Nach dem Winter droht Asylbewerbern Abschiebung ins Kosovo
Flüchtlinge
Im März soll der nächste Sammelcharter-Flug mit abgelehnten Asylbewerbern starten. Städtetag kritisiert hohe Kosten für geduldete Flüchtlinge.
Fotos und Videos
7091063
UN-Sicherheitsrat verurteilt Übergriffe in Libyen und Ägypten
UN-Sicherheitsrat verurteilt Übergriffe in Libyen und Ägypten
$description$
http://www.derwesten.de/politik/un-sicherheitsrat-verurteilt-uebergriffe-in-libyen-und-aegypten-id7091063.html
2012-09-12 19:26
TOP,UN,Libyen,USA,Sicherheitsrat,
Politik