Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Zuwanderung

UN-Kommissar: Staaten sollen mehr Flüchtlinge aufnehmen

15.03.2016 | 01:00 Uhr
UN-Kommissar: Staaten sollen mehr Flüchtlinge aufnehmen
Hunderttausende Flüchtlinge sind aus Krisengebieten geflüchtet. In Idomeni in Griechenland haben sich Tausende von ihnen eingefunden.Foto: dpa

Genf.  Die UN-Flüchtlingskommentar appelliert an die Weltgemeinschaft, mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Hunderttausende seien noch unterwegs.

Der UN-Hochkommissar für Flüchtlinge, Filippo Grandi, fordert die Staaten der Welt auf, in den kommenden Jahren freiwillig beinahe eine halbe Million syrischer Kriegsflüchtlinge aufzunehmen. „Eine Tragödie dieses Ausmaßes erfordert Solidarität, die über die Bereitstellung finanzieller Mittel hinausgeht“, erklärte Grandi zum fünften Jahrestag des Ausbruchs des Syriens-Konflikt an diesem Dienstag.

„Wir benötigen einfach mehr Länder, die bereit sind, die Last zu teilen und in dieser größten Vertreibungskrise innerhalb einer Generation einen größeren Anteil von Flüchtlingen aufzunehmen“, sagte er. Bislang habe das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) lediglich Zusagen über 170.000 weitere Plätze für Syrer. Allein in Europa - dabei vor allem in Deutschland - haben seit Anfang 2011 rund 900.000 Syrer um Asyl gebeten.

In Ländern der direkt betroffenen Region - von der Türkei über Jordanien und Libanon bis nach Nordafrika - hielten sich aber 4,8 Millionen von den UN registrierte Flüchtlinge aus Syrien auf, sagte Grandi. Das UNHCR hoffe, dass wenigstens zehn Prozent von ihnen, also 480 000, von anderen Staaten übernommen würden. Darüber solle am 30. März bei einer vom UNHCR einberufenen Konferenz in Genf gesprochen werden. (dpa)

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Merkels Pressekonferenz – die Zitate
Bildgalerie
Bundeskanzlerin
article
11652709
UN-Kommissar: Staaten sollen mehr Flüchtlinge aufnehmen
UN-Kommissar: Staaten sollen mehr Flüchtlinge aufnehmen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/un-kommissar-staaten-sollen-mehr-fluechtlinge-aufnehmen-id11652709.html
2016-03-15 01:00
Politik