Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Selbstständige

Übergangsfrist für Pflicht-Altersvorsorge für Selbstständige

31.05.2012 | 08:26 Uhr
Übergangsfrist für Pflicht-Altersvorsorge für Selbstständige
Von der Leyen beruhigt junge Selbstständige: Für sie soll es eine Übergangsfrist geben bei der verpflichtenden Altersvorsorge.Foto: dapd

Berlin.  Bundesarbeitsministerin von der Leyen will Selbstständige verpflichten, fürs Alter vorzusorgen. Doch es sei nicht geplant, dass Selbstständige vom ersten Tag an Geld zurücklegen müssten. Es solle eine Übergangsfrist von drei bis fünf Jahren geben. Mehr als 80.000 Bürger sind gegen eine Versicherungspflicht für Selbstständige.

In der Debatte über eine Versicherungspflicht für Selbstständige stellt Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen Übergangsfristen für junge Existenzgründer in Aussicht. "Der Einstiegssschutz für Gründerinnen und Gründer soll so großzügig ausgestaltet werden, dass die Gründung eines Unternehmens nicht behindert wird", sagte die CDU-Politikerin.

Es sei nie geplant gewesen, dass Selbstständige vom ersten Tag an fürs Alter vorsorgen müssten. Auch gebe es keine Pläne für einen Pauschalbetrag von 400 Euro.

Kein Pauschalbetrag für Selbstständige

Von der Leyen sagte, denkbar für eine Übergangsfrist sei ein Zeitraum von drei bis fünf Jahren ab der Unternehmensgründung, in denen die Altersvorsorge noch nicht obligatorisch sei. "Wer nach fünf Jahren Selbstständigkeit immer noch nicht in der Lage ist, in Vollzeit einen auskömmlichen Lebensunterhalt zu erwirtschaften, und dazu gehört auch, dass man einen kleinen Betrag beiseite legen kann für eine Basisabsicherung im Alter, der muss sich fragen, ob das Geschäftsmodell stimmt", betonte sie.

Die CDU-Politikerin wehrte sich gegen das Gerücht, Selbstständige müssten einen Pauschalbetrag von 400 Euro monatlich für die Altersvorsorge einplanen. "Das ist eine Mär. Es gibt keinen Pauschalbetrag!", sagte von der Leyen. Es gehe vielmehr darum, so vorzusorgen, "dass man nach einem langen Berufsleben später eine Basissicherung im Alter hat".

Den Selbstständigen sei freigestellt, ob sie sich in der gesetzlichen Rentenversicherung, privat oder in Form einer Lebensversicherung absicherten. Wer nur nebenberuflich selbstständig tätig sei, sei ohnehin nicht betroffen, ebensowenig die geringfügig Beschäftigten.

Junge Freiberufler sind skeptisch

Von der Leyen verwies darauf, dass es auch im Sinne der Gesellschaft sei, fürs Alter vorzusorgen. "Es ist eine Frage der Fairness und der Solidarität, dass jeder versucht, selbst nach Kräften fürs Alter vorzusorgen und später nicht von der Gemeinschaft der Steuerzahler abhängig ist, zu der ja nicht nur Reiche gehören sondern auch viele kleine Angestellte, die für sich selbst jeden Monat Rentenbeiträge bezahlen müssen", sagte sie.

2010 waren 4,3 Millionen Deutsche selbstständig, rund drei Millionen von ihnen waren nicht gesetzlich versichert. Von der Leyen will diese ab 2013 nun verpflichten, fürs Alter vorzusorgen.

In einer Online-Petition an den Deutschen Bundestag wehrten sich mehr als 80.000 Bürger gegen diese Pläne. Der geplante Zwang zum Abschließen einer Rentenversicherung bedrohe vor allem junge Freiberufler in ihrer Existenz, heißt es im Text der Petition, die von einem Hamburger Jungunternehmer eingereicht wurde. Die Ministerin setzt nun auf einen Dialog mit den Petenten.

Kommentare
08.11.2012
23:41
Übergangsfrist für Pflicht-Altersvorsorge für Selbstständige
von Hugo60 | #8

Natürlich will die Politik der Versicherugnsindustrie das Geschäft nicht verhageln und so geht die Zerstörung der einzigen vernünftigen Vorsorge,...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Breite Mehrheit stimmt für Homo-Ehe in Irland
Volksabstimmung
Irland entfernt sich vom Katholizismus. Schwule und Lesben feiern am Samstag einen historischen Sieg. Mehrheit bei Volksabstimmung für Homo-Ehe.
Verfassungsklage gegen Tarifeinheitsgesetz angekündigt
Gewerkschaften
Der Gesetzgeber will die Macht kleiner Gewerkschaften begrenzen. Die kündigten Verfassungsbeschwerde gegen das Tarifeinheitsgesetz an.
IS-Einmarsch in Palmyra - Sorgen um Bewohner und Altertümer
Terrormiliz
Der Einmarsch der Dschihadisten in Palmyra lässt viele Befürchtungen aufkommen. Was passiert mit Tausenden Zivilisten? Was mit den Kulturschätzen?
US-Senat lehnt Obamas Gesetz zur Reform der NSA ab
NSA
Mit knapper Mehrheit hat der US-Senat eine Reform der NSA-Überwachung gestoppt. Das vorläufige Aus für das Gesetz könnte nun die NSA lahmlegen.
Moskau wirft Washington "Jagd" auf Russen im Ausland vor
Russland
Laut Russland machen die USA im Ausland "Jagd" auf russische Bürger. Angeblich geht es um etwa ein Dutzend Fälle. Auslandsreisen seien nicht sicher.
article
6714522
Übergangsfrist für Pflicht-Altersvorsorge für Selbstständige
Übergangsfrist für Pflicht-Altersvorsorge für Selbstständige
$description$
http://www.derwesten.de/politik/uebergangsfrist-fuer-pflicht-altersvorsorge-fuer-selbststaendige-id6714522.html
2012-05-31 08:26
Von der Leyen, Selbstständige, Versicherungspflicht, Altersvorsorge, Freiberufler
Politik