Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Anti-Terror-Einsatz

Französischer Terror-Verdächtiger in Rotterdam festgenommen

27.03.2016 | 21:18 Uhr
Französischer Terror-Verdächtiger in Rotterdam festgenommen
Die niederländische Polizei hat einen Terror-Verdächtigen in Rotterdam festgenommen. (Symbolbild)Foto: dpa

Rotterdam.  In den Niederlanden wurde ein Terror-Verdächtiger verhaftet. Der Mann soll an der Vorbereitung eines Anschlags beteiligt gewesen sein.

Die niederländische Polizei hat auf Ersuchen der französischen Justiz einen 32-jährigen Franzosen unter dem Verdacht des Terrorismus festgenommen. Der Mann werde verdächtigt, an der Vorbereitung eines Anschlags in Frankreich beteiligt zu sein, teilte die Staatsanwaltschaft am Sonntagabend mit. Auch drei weitere Personen seien festgenommen worden.

Eine Anti-Terroreinheit der Polizei nahm die Männer im Westen Rotterdams fest und durchsuchte auch mehrere Wohnungen. Auch der Geheimdienst AIVD und die Staatsanwaltschaft seien einbezogen gewesen. Umliegende Häuser waren vorsorglich geräumt worden. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Mann schnell nach Frankreich ausgeliefert wird.

Die französische Justiz hatte bereits am Freitag um die Festnahme ersucht. Zwei der übrigen Festgenommenen seien Männer im Alter von 43 und 47 Jahre mit einem algerischen Hintergrund. Die Identität der dritten Person werde noch überprüft. (dpa)

Kommentare
28.03.2016
10:00
Französischer Terror-Verdächtiger in Rotterdam festgenommen
von Huaflo | #1

Stimmt Multikulti ist toll weiter so

Funktionen
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
So feiert NRW seinen Geburtstag
Bildgalerie
Bürgerfest
Ausstellung im Essener Landgericht
Bildgalerie
Ausstellung
Walter Scheel – Sein Leben in Bildern
Bildgalerie
Alt-Bundespräsident
article
11684269
Französischer Terror-Verdächtiger in Rotterdam festgenommen
Französischer Terror-Verdächtiger in Rotterdam festgenommen
$description$
http://www.derwesten.de/politik/terror-verdaechtiger-in-den-niederlanden-festgenommen-id11684269.html
2016-03-27 21:18
Politik